Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, K-Frage

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring hat mit Verärgerung auf die Debatte über eine Urwahl des Unions-Kanzlerkandidaten reagiert.

08.10.2019 - 05:03:33

K-Frage: Thüringens CDU-Chef verärgert über Urwahl-Debatte

"Es wäre schön, wenn wir nicht die gleichen Fehler machen würden wie die SPD", sagte Mohring dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). "Statt uns mit Personaldebatten aufzuhalten, sollten wir uns auf Sachpolitik konzentrieren - und auf den Wahlkampf."

In Thüringen wird Ende Oktober ein neuer Landtag gewählt. Mohrings Ziel, mit der CDU als stärkste Partei den regierenden Ministerpräsidenten der Linkspartei abzulösen, ist zumindest laut Umfragen derzeit nur schwer zu erreichen. Die Junge Union will auf ihrer Jahresversammlung Ende der Woche über die Einführung einer Mitgliederbefragung für Personalentscheidungen diskutieren. Die ultrakonservative Werte-Union will einen entsprechenden Antrag auf dem Bundesparteitag im November einbringen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Merz will CDU-Basis an Entscheidung über Kanzlerkandidatur beteiligen Der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrats, Friedrich Merz, hat sich dafür ausgesprochen, die CDU-Basis an einer möglichen Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Partei zu beteiligen. (Politik, 22.10.2019 - 19:48) weiterlesen...

Unions-Frauen enttäuscht von CSU-Beschluss zur Frauenquote Die Entscheidung des CSU-Parteitags, die von der Parteispitze geplante Frauenquote abzuschwächen, ist bei den Unions-Frauen auf Enttäuschung gestoßen. (Politik, 22.10.2019 - 05:03) weiterlesen...

Bislang knapp 30 Prozent Wahlbeteiligung bei SPD-Mitgliedervotum Beim SPD-Mitgliedervotum zur Wahl der nächsten Parteivorsitzenden sind bislang 123.010 Stimmen online oder per Brief abgegeben worden. (Politik, 21.10.2019 - 07:44) weiterlesen...

NRW-CDU für Änderung der Residenzpflicht für Parteimitglieder Die CSU-Parteireform verstärkt auch in der CDU Bestrebungen zur Veränderungen: Im Fokus steht hier eine Änderung des Residenzprinzips, wonach Parteimitglieder sich nur am Wohnort kommunalpolitisch betätigen können. (Politik, 19.10.2019 - 12:01) weiterlesen...

Giffey warnt künftige SPD-Parteiführung vor Groko-Aus Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre künftige Parteiführung eindringlich vor einem Austritt aus der Regierung gewarnt. (Politik, 19.10.2019 - 10:00) weiterlesen...

Malu Dreyer noch immer bestürzt über Nahles-Rücktritt Trotz der laufenden Urwahl zur neuen Parteiführung ist die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer noch immer bestürzt über den Rücktritt von Andrea Nahles. (Politik, 19.10.2019 - 01:02) weiterlesen...