Kriminalität, USA

Thousand Oaks - Im US-Bundesstaat Kalifornien soll ein Mann Medienberichten zufolge das Feuer auf Gäste in einem Lokal eröffnet haben.

08.11.2018 - 09:10:05

Medien: Schüsse in Bar in Kalifornien. Wie die Zeitung «Ventura County Star» berichtete, befürchtet die Polizei, dass es mehrere Opfer geben könnte. Es seien demnach mindestens 30 Schüsse abgefeuert geworden, so die Zeitung. Die Lage sei noch nicht unter Kontrolle, berichtete der Sender ABC. Die Polizei suche nach mindestens einem Schützen. Auf Bildern des Senders waren Einsatzkräfte zu sehen, die einen Verletzen versorgten. Ob sich noch Menschen in dem Lokal befinden war derzeit nicht bekannt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Angriff mit Pfeil und Bogen - US-Bürger von Ureinwohnern auf indischer Insel getötet. Ein dort von der Außenwelt abgeschottet lebender indigener Stamm griff schon öfter Besucher an. Ein Amerikaner nähert sich einer abgelegenen indischen Insel und wird getötet. (Politik, 21.11.2018 - 19:16) weiterlesen...

US-Schüler gegen Waffengewalt bekommen Kinder-Friedenspreis. «Die Initiative ist mit ihrem friedlichen, aber starken Protest eine Inspiration für junge Leute weltweit», würdigte die Kinderrechtsorganisation KidsRights die Preisträger. Die Jugendlichen hatten im Februar ein Massaker an einer Highschool in Parkland in Florida überlebt und danach eine Protestbewegung gegen Waffenbesitz in den USA gestartet. Kapstadt - Die Schülerinitiative «March for our lives» («Marsch für unsere Leben») gegen Waffengewalt an Schulen in den USA ist mit dem renommierten internationalen Kinder-Friedenspreis ausgezeichnet worden. (Politik, 20.11.2018 - 19:52) weiterlesen...

Trump: Mitwisserschaft von Kronprinz bei Kashoggi-Mord möglich. «Es könnte sehr gut sein, dass der Kronprinz Kenntnis von diesem tragischen Vorfall hatte - vielleicht hatte er das und vielleicht hatte er das nicht!», hieß am Dienstag in einer Mitteilung Trumps. Washington - US-Präsident Donald Trump hält eine Mitwisserschaft des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman am Mord des Journalisten Jamal Khashoggi für möglich, aber nicht für bewiesen. (Politik, 20.11.2018 - 19:50) weiterlesen...

Saudi-Arabien weist Vorwürfe gegen Kronprinzen zurück. «Wir im Königreich wissen, dass solche Behauptungen gegen den Kronprinzen völlig falsch sind», sagte der saudische Außenminister Adel al-Dschubair der von Saudi-Arabien finanzierten Tageszeitung «Al-Sharq al-Awsat». Die «Washington Post» hatte unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet, die CIA sehe Mohammed bin Salman als Drahtzieher hinter dem gewaltsamen Tod Khashoggis in Istanbul. Riad - Saudi-Arabien hat Berichte über eine Verstrickung von Kronprinz Mohammed bin Salman in die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi zurückgewiesen. (Politik, 20.11.2018 - 10:02) weiterlesen...

Festnahme - Anklage gegen Rapper 6ix9ine wegen Banden-Kriminalität. Ihm drohen viele Jahre Gefängnis. Paradiesvogel, Top-Musiker- oder doch vor allem Bandenmitglied? US-Rapper 6ix9ine ist angeklagt worden. (Polizeimeldungen, 20.11.2018 - 08:20) weiterlesen...

Anklage gegen Rapper 6ix9ine wegen Banden-Kriminalität. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. In der Anklage ist die Rede von Drogenhandel und einem bewaffneten Überfall auf ein rivalisierendes Bandenmitglied, bei dem mehrere Schüsse fielen. Der 22-Jährige war am Sonntag verhaftet worden. Eine Freilassung auf Kaution lehnte das Gericht ab, da er als eine wahrscheinliche Gefahr für die Öffentlichkeit angesehen wurde. New York - US-Rapper 6ix9ine wird von der New Yorker Staatsanwaltschaft vorgeworfen, als Teil einer Gangsterbande mehrere Gewalttaten angeordnet oder daran teilgenommen zu haben. (Politik, 20.11.2018 - 08:18) weiterlesen...