Kriminalität, Berlin

Suche im Fall Rebecca vorerst beendet

13.03.2019 - 19:00:06

Suche im Fall Rebecca vorerst beendet. Berlin - Die Suche nach der 15-jährigen Rebecca in einem Wald in Brandenburg ist am Nachmittag vorerst eingestellt worden. Wie es in den nächsten Tagen weitergehe, sei noch nicht entschieden, sagte eine Polizeisprecherin. Ob die Aktion bei dem Ort Rieplos 50 Kilometer südöstlich von Berlin Ergebnisse gebracht hat, wollte sie nicht sagen. Gestern seien vor Ort Spuren gesichert worden, die Auswertung dauere an, hieß es. Die Polizei vermutet, dass die seit dem 18. Februar verschwundene Schülerin aus Berlin getötet wurde. Ihr Schwager ist in U-Haft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Neue Suche nach Rebecca an See in Ost-Brandenburg. Man sei mit Spürhunden und Unterstützung vom Technischen Hilfswerk am Herzberger See unterwegs, teilte die Polizei mit. Laut der Zeitung «B.Z.» sollen auch Taucher dabei sein. Rebecca wird seit fünf Wochen vermisst. Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen an, dass sie getötet wurde. Der von der Polizei verdächtigte Schwager wurde am Freitag aus der Untersuchungshaft entlassen. Berlin - Die Suche nach der vermissten Berliner Schülerin Rebecca ist heute an einem kleinen See in Ost-Brandenburg fortgesetzt worden. (Politik, 25.03.2019 - 13:50) weiterlesen...

Vermisste Schülerin - Neue Suche nach Rebecca an See in Ost-Brandenburg. Die Kriminalpolizei sei mit Spürhunden und Unterstützung vom Technischen Hilfswerk (THW) am Herzberger See unterwegs, sagte eine Polizeisprecherin. Berlin - Die Suche nach der vermissten Berliner Schülerin Rebecca ist an einem kleinen See in Ost-Brandenburg fortgesetzt worden. (Politik, 25.03.2019 - 13:24) weiterlesen...

Mann spritzt Ehefrau bei Streit Batteriesäure ins Auge. Er wurde festgenommen. Die 34-Jährige liegt im Krankenhaus. Ärzte würden noch um ihr Augenlicht kämpfen, sagte ein Polizeisprecher. In der Wohnung befanden sich während des Streits auch die beiden 9 und 14 Jahre alten Kinder. Sie wurden von der Polizei zu Bekannten gebracht. Bei dem Streit soll der 39-jährige Mann seine Frau zunächst mit einem Messer bedroht haben, bevor er ihr die Säure ins linke Auge spritzte. Berlin - Bei einem Ehestreit in Berlin hat ein Mann seiner Frau Batteriesäure ins Auge gespritzt. (Politik, 24.03.2019 - 11:08) weiterlesen...

Suche nach Rebecca bisher nicht fortgesetzt. Berlin - Die Berliner Polizei hat ihre Suche nach der vermissten Schülerin Rebecca nicht wieder aufgenommen. Auch für morgen sei bisher keine offizielle Suchaktion geplant, sagte eine Polizeisprechering. Die 15-Jährige wird seit dem 18. Februar vermisst. Gestern war ein Haftbefehl gegen ihren Schwager aufgehoben worden. Grund dafür seien Zweifel eines Ermittlungsrichters am dringenden Tatverdacht des Totschlags, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der 27-jährige Mann wurde aus der Untersuchungshaft entlassen, steht aber weiterhin unter Verdacht. Suche nach Rebecca bisher nicht fortgesetzt (Politik, 23.03.2019 - 14:54) weiterlesen...

Vermisste Rebecca: Suche mit Hunden vorerst eingestellt. Berlin - Die Berliner Polizei hat ihre Suchaktion im Fall der vermissten Schülerin Rebecca vorerst wieder eingestellt. Ob der Einsatz mit Spürhunden im Bereich des Scharmützelsees in Brandenburg neue Ansatzpunkte brachte, ist noch unklar. Für das Wochenende habe die Mordkommission keine weitere Aktionen geplant - das könne sich aber ändern, falls es konkrete Hinweise gebe, hieß es. Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen an, dass Rebecca getötet wurde. Die 15-Jährige wird seit dem 18. Februar vermisst. Ihr Schwager kam aus der Untersuchungshaft frei. Er ist aber weiter verdächtig. Vermisste Rebecca: Suche mit Hunden vorerst eingestellt (Politik, 22.03.2019 - 19:14) weiterlesen...

Kein dringender Tatverdacht - Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig. Dennoch bleibt er für die Ermittler eines Tötungsdelikts an der 15-Jährigen verdächtig. Ohne dringenden Tatverdacht kein Haftbefehl: Im Fall Rebecca ist der Schwager aus der U-Haft entlassen worden. (Politik, 22.03.2019 - 17:23) weiterlesen...