Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Corona

Stuttgart - Stuttgart hat in der Corona-Pandemie die wichtige Warnstufe von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen überschritten.

11.10.2020 - 11:29:57

Viele Corona-Infektionen in Stuttgart - Stadt überschreitet Warnstufe. Das teilte die Landeshauptstadt am Samstagabend mit. Die Stadt bereite derzeit Einschnitte wie die Einführung einer Sperrstunde, Alkoholkonsum-Beschränkungen und die Maskenpflicht innerhalb des City-Rings vor.

Vorbereitet werden nach weiteren Angaben der Stadt Stuttgart unter anderem eine Sperrstunde, eine Maskenpflicht in der Innenstadt und Alkoholkonsum-Beschränkungen. Die Maßnahmen treten nicht sofort in Kraft. Die Sperrstunde müsse rechtlich sauber eingeführt werden, erläuterte ein Sprecher der Stadt.

Private Zusammenkünfte mit mehr als 25 Teilnehmern sind in Stuttgart bereits verboten. Oberbürgermeister Fritz Kuhn (Grüne) sagte am Samstag, die steigenden Infektionszahlen und das immer diffusere Ansteckungsgeschehen bereite ihm Sorge. "Deswegen handeln wir jetzt: zielgerichtet und angemessen." Er fühle sich an die Situation im März dieses Jahres erinnert. Es gehe darum, das öffentliche Leben möglichst aufrecht zu erhalten.

Die Stadt ermuntert überdies zum Home-Office, will die Entflechtung des Unterrichtsbeginns an Schulen erreichen und das Maske tragen im Rathaus erweitern. Bislang war der Landkreis Esslingen der Corona-"Hotspot" in Baden-Württemberg. Auf öffentlichen Plätzen muss in Esslingen ein Schutz über Mund und Nase getragen werden.

Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen im ganzen Land stieg am Samstag im Vergleich zum Vortag um 540 auf 53 853 Fälle. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus nahm um zwei auf 1901 zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Neuer Höchstwert - RKI meldet 18.681 Corona-Neuinfektionen in Deutschland Berlin - Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat mit 18.681 Fällen binnen eines Tages einen neuen Höchstwert erreicht. (Politik, 30.10.2020 - 07:26) weiterlesen...

Klimawandel und Artenvielfalt - Forscher: Naturschutz kann Pandemien vorbeugen. Experten schlagen Aktionen vor, die das Risiko für solche Seuchen künftig senken sollen. Corona gilt nur als ein Beispiel für Pandemien, die aus der Tierwelt entspringen können. (Wissenschaft, 29.10.2020 - 19:48) weiterlesen...

Tim-Bendzko-Experiment - Versuch: Großveranstaltungen auch in Pandemie möglich. Darauf zumindest weist ein spezielles Experiment hin. Hohe Corona-Fallzahlen ändern die Lage den Berechnungen zufolge allerdings. Lüften, auf Abstand, Hygiene und Maske achten - dann sind Events mit Publikum auch in geschlossenen Räumen machbar. (Wissenschaft, 29.10.2020 - 19:48) weiterlesen...

Neuer Höchstwert - RKI meldet 16.774 Corona-Neuinfektionen in Deutschland Es ist ein trauriger neuer Rekord: Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist so hoch wie nie. (Politik, 29.10.2020 - 17:38) weiterlesen...

Corona - Neuer Höchstwert: 16.774 Neuinfektionen in Deutschland. Erneut wird ein Höchstwert gemeldet. Intensivmediziner machen sich Sorgen. Die Corona-Fallzahlen in Deutschland steigen weiter rasch an. (Politik, 29.10.2020 - 13:12) weiterlesen...

Online-Studie - Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf. Dabei ist ausreichender und erholsamer Schlaf gerade in der Pandemie ein wichtiges Vorbeugungsmittel, sagen Wissenschaftler. Bilder von Corona-Patienten auf Intensivstationen wecken Ängste und können Menschen den Schlaf rauben. (Politik, 29.10.2020 - 13:12) weiterlesen...