Stuttgarter Nachrichten

Stuttgart - Statistiken sind immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.

10.09.2019 - 22:11:21

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur steigenden Anzahl von Sexualstraftaten. In dem nun vorgestellten Zahlenwerk zur Strafverfolgung steigt die Anzahl der Verurteilungen wegen Vergewaltigungen um zwölf Prozent, die wegen Sexualstraftaten gar um mehr als 20 Prozent.

Stuttgart - Statistiken sind immer mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. In dem nun vorgestellten Zahlenwerk zur Strafverfolgung steigt die Anzahl der Verurteilungen wegen Vergewaltigungen um zwölf Prozent, die wegen Sexualstraftaten gar um mehr als 20 Prozent. Daraus lässt sich nicht der Schluss ziehen, dass die Gefahr für Frauen wächst, Opfer eines Übergriffes zu werden. Verantwortlich hierfür ist eine Gesetzesänderung im Jahr 2016, die nun ihre Wirkung entfaltet. Ähnliche Erklärungen gibt es auch für andere Steigerungen der Verurteiltenzahlen.

OTS: Stuttgarter Nachrichten newsroom: http://www.presseportal.de/nr/39937 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_39937.rss2

Pressekontakt: Stuttgarter Nachrichten Chef vom Dienst Joachim Volk Telefon: 0711 / 7205 - 7110 cvd@stn.zgs.de

@ presseportal.de