Straubinger Tagblatt

Straubing - Weil es für ein klassisches Zweierbündnis mit FDP oder Grünen sehr knapp werden könnte, gibt es für die Union als Alternative zur ungeliebten großen Koalition nur Jamaika.

14.08.2017 - 20:21:27

Straubinger Tagblatt: Jamaika-Koalition - Neue Wege beschreiten

Straubing - Weil es für ein klassisches Zweierbündnis mit FDP oder Grünen sehr knapp werden könnte, gibt es für die Union als Alternative zur ungeliebten großen Koalition nur Jamaika. Auch gesellschafts-, wirtschafts- und sozialpolitisch wäre der Zusammenschluss der drei Parteien nicht uninteressant und könnte neue Wege beschreiten. Angela Merkel hätte die Chance, ihre vierte Amtszeit wie einen Neuanfang zu inszenieren und die Union dauerhaft mehrheitsfähig machen. Das Nachsehen hätte die SPD. Merkel selber hüllt sich in Schweigen und hält sich alle Optionen offen. Dabei wird im Bundeskanzleramt wie im Adenauer-Haus längst offen über ein Dreierbündnis nachgedacht. Insofern haben Günther und Spahn nur laut ausgesprochen, was sich Merkel und ihre Strategen zwar denken, allerdings nicht zu sagen trauen.

OTS: Straubinger Tagblatt newsroom: http://www.presseportal.de/nr/122668 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_122668.rss2

Pressekontakt: Straubinger Tagblatt Ressortleiter Politik/Wirtschaft Dr. Gerald Schneider Telefon: 09421-940 4449 schneider.g@straubinger-tagblatt.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!