Straßenverkehr, Zugverkehr

SPD-Fraktionsvize Detlef Müller hat Kritik an dem von Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) vorgelegten Gesetzentwurf zur Planungsbeschleunigung geübt.

13.12.2022 - 13:17:13

SPD kritisiert Wissing-Pläne zur Planungsbeschleunigung

"Für die Verkehrswende wäre das fatal", sagte Müller dem "Spiegel". Neue Autobahnen sollten seiner Meinung nach nicht von beschleunigten Vorhaben profitieren. Man könne "nicht alle Verkehrsträger auf lange Sicht gleich betrachten, wenn wir jemals unsere Klimaziele erreichen wollen".

Wer alles priorisieren wolle, priorisiere im Endeffekt rein gar nichts. Den Zustand der Bahn bezeichnete der Sozialdemokrat als "kritisch". "Wir kranken an den Entscheidungen der vergangenen 20 Jahre. Mit einem Kürzungs- und Abbauprogramm sollte die Bahn fit für die Börse gemacht werden. Schon damals war klar, dass das nicht funktioniert, und nun schlägt es voll durch." Mit Blick auf die Autobahn-Pläne des Verkehrsministers forderte Müller: "Wir müssen den Verkehr auf die Schiene kriegen. Es gibt keine Alternative zum Ausbau der Kapazitäten der Bahn, damit wir unser klares Ziel von 25 Prozent Güterverkehr auf der Schiene erreichen. Es gilt das Primat der Schiene." Am Ziel, bis 2030 den Verkehr auf der Schiene zu verdoppeln, hielt Müller fest. Das sei "ambitioniert, kann aber gelingen, wenn wir Trassen, Kapazitäten und Fahrleitungen schaffen".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP rechnet mit Unterstützung der SPD im Autobahn-Streit Im Koalitionsstreit um den schnelleren Ausbau von Autobahnen geht die FDP offenbar von der Unterstützung der SPD und Bundeskanzler Olaf Scholz aus. (Politik, 04.02.2023 - 00:04) weiterlesen...

Grüne wollen Staus auch durch vollere Autos verhindern Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge will zur Entlastung von Straßen auf kreative Lösungen setzen - etwa auf Carsharing. (Politik, 03.02.2023 - 19:27) weiterlesen...

Linke will Deutschlandticket-Preis an Bürgergeld anpassen Linken-Vorsitzende Janine Wissler will den Preis des Deutschlandtickets an den Regelsatz des Bürgergeldes anpassen. (Politik, 02.02.2023 - 16:50) weiterlesen...

FDP setzt sich für beschleunigten Weiterbau von A20 und A39 ein FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai hat Medienberichten widersprochen, wonach der Weiterbau der Autobahnen A20 und A39 in Schleswig-Holstein und Niedersachsen für die Bundesregierung keine Priorität mehr habe. (Politik, 02.02.2023 - 15:48) weiterlesen...

NRW-Verkehrsminister unterstützt Bestrebungen nach mehr Tempo 30 NRW-Verkehrs- und Umweltminister Oliver Krischer (Grüne) unterstützt die bundesweite Initiative "Lebenswerte Städte", die darauf zielt, innerorts Tempo 30 auszuweiten. (Politik, 02.02.2023 - 06:03) weiterlesen...

Linke befürchtet Flickenteppich bei Sozialtickets Der Linken-Verkehrspolitiker Bernd Riexinger befürchtet angesichts der Einführung des 49-Euro-Tickets einen Flickenteppich bei den flankierenden Sozialtarifen und drängt auf ein bundesweit kostenfreies Sozialticket. (Politik, 02.02.2023 - 00:03) weiterlesen...