Gesundheit, Gesellschaft

SPD-Fraktionsvize Dagmar Schmidt sieht breite Unterstützung aus den eigenen Reihen für eine allgemeine Impfpflicht für Erwachsene.

21.01.2022 - 16:39:45

SPD-Fraktionsvize: Parteimehrheit favorisiert Impfpflicht ab 18

"Die SPD-Fraktion favorisiert mehrheitlich eine Impfpflicht ab 18 Jahren", sagte sie dem "Handelsblatt" dazu. Es gibt zwar noch einige Abgeordnete, die in Detailfragen nachdenklich seien.

"Aber in der Grundrichtung herrscht breite Zustimmung. Ohne eine solche Pflicht wird es uns nicht gelingen, die Grundimmunität und die endemische Lage zu erreichen." Schmidt ist eine der sieben Abgeordneten der Ampel-Fraktionen, die einen Antrag für eine allgemeine Impfpflicht angekündigt haben. "Einen Gesetzesentwurf in diese Richtung werden wir fraktionsübergreifend aus den demokratischen Reihen kurzfristig nach der in der kommenden Woche stattfindenden Orientierungsdebatte vorlegen", sagte die Sozialdemokratin.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union fordert von Lauterbach Aufklärungskampagne über Affenpocken Die Unions-Bundestagsfraktion hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) aufgefordert, eine umfassende Aufklärungskampagne über die Affenpocken auf den Weg zu bringen. (Politik, 24.05.2022 - 00:05) weiterlesen...

Weltärztepräsident schlägt Pocken-Impfung für Jüngere vor Angesichts mehrerer Affenpocken-Fälle in Deutschland und Europa schlägt der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, vor, ungeimpfte Bevölkerungsgruppen gegen die Pocken zu impfen. (Politik, 23.05.2022 - 12:01) weiterlesen...

Hospitalisierungsrate sinkt auf 2,78 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist weiter gesunken. (Politik, 23.05.2022 - 06:14) weiterlesen...

Bayern für Bestellung von Impfstoffen gegen Affenpocken Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat sich für umfangreiche Präventionsmaßnahmen gegen Affenpocken ausgesprochen. (Politik, 22.05.2022 - 15:28) weiterlesen...

Union fordert mehr Aufklärung wegen Affenpocken Angesichts der in Deutschland aufgetretenen Fälle von Affenpocken hat die Union Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) aufgefordert, kurzfristig Aufklärungs- und Präventionsmaßnahmen für besonders gefährdete Personengruppen zu verstärken. (Politik, 22.05.2022 - 14:31) weiterlesen...

WHO erwartet weitere Affenpocken-Ausbreitung Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erwartet eine weitere Ausbreitung der Affenpocken. (Politik, 22.05.2022 - 12:51) weiterlesen...