Parteien, Gabriel

SPD-Chef Martin Schulz bekommt im Streit um eine künftige Direktwahl des Parteivorsitzenden durch die Mitglieder Unterstützung von seinem Vorgänger, Außenminister Sigmar Gabriel.

12.11.2017 - 00:04:48

Gabriel unterstützt Schulz im Streit um Urwahl

"Es ist gut, dass Martin Schulz mit der Urwahl des Parteivorsitzenden die Mitglieder weiter stärken will", sagte Gabriel der "Bild am Sonntag". Gabriel verwies darauf, dass er selbst als Parteichef die Mitglieder über den Koalitionsvertrag mit der Union habe abstimmen lassen.

Zuvor war die Urwahl-Idee im SPD-Vorstand auf Skepsis gestoßen. Fraktionschefin Andrea Nahles nannte die Schulz-Idee ein "Diskussionsangebot". Parteivize Thorsten Schäfer-Gümbel und Generalsekretär Hubertus Heil lehnten den Vorstoß öffentlich ab.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Juso-Chef Kühnert wählt Andrea Nahles Juso-Chef Kevin Kühnert will auf dem Parteitag am Sonntag Andrea Nahles zur SPD-Parteichefin wählen - und nicht ihre Herausforderin Simone Lange. (Politik, 20.04.2018 - 14:33) weiterlesen...

Wahl der SPD-Chefin: Lange will anderen Modus für K-Frage. Vor der Wahl der neuen SPD-Parteivorsitzenden am Sonntag ist Kandidatin Simone Lange von dem derzeitigen Kurs der Partei enttäuscht: Der groß angekündigte innerparteiliche Neustart habe noch überhaupt nicht begonnen, sagte sie dem Nachrichtenportal T-Online.de. Wahl der SPD-Chefin: Lange will anderen Modus für K-Frage (Politik, 20.04.2018 - 12:01) weiterlesen...

Niedersachsens Ministerpräsident kritisiert SPD-Spitze Die SPD muss sich nach Überzeugung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil (SPD) stärker auf die Belange von Arbeitnehmern fokussieren. (Politik, 20.04.2018 - 06:46) weiterlesen...

Berlins Regierender Bürgermeister will Linksschwenk der SPD Der Regierende Bürgermeister von Berlin und SPD-Landeschef Michael Müller will mit Grünen und Linken eine rot-rot-grüne Machtoption auf Bundesebene ausloten. (Politik, 20.04.2018 - 00:03) weiterlesen...

Klingbeil: Alle haben verstanden, dass etwas passieren muss SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat den Willen seiner Partei bekräftigt, sich auch als Teil der großen Koalition zu erneuern. (Politik, 19.04.2018 - 18:11) weiterlesen...

Juli-Vizechefin lehnt Frauenquote in der FDP ab Die Vizevorsitzende der Jungen Liberalen (Julis), Ria Schröder, lehnt eine Frauenquote in der FDP ab. (Politik, 19.04.2018 - 00:02) weiterlesen...