Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Klima, Umwelt

Spätestens die Flutkatastrophe hat es gezeigt: Klimaschutz ist eine Frage der Existenzsicherung.

04.08.2021 - 12:50:10

Bundestagswahlen - Klima-Allianz: Erheblicher Nachholbedarf in Wahlprogrammen. In den Wahlprogrammen der Parteien findet er sich laut der Klima-Allianz jedoch kaum.

Berlin - Die Klima-Allianz Deutschland sieht bei allen Wahlprogrammen von Parteien erheblichen Nachholbedarf beim Thema Klimaschutz und hat einen «Klimawahlcheck» veröffentlicht.

Geschäftsführerin Christiane Averbeck sagte am Mittwoch, die Bürgerinnen und Bürger verdienten es, eine Regierung zu bekommen, die den Wandel vorantreiben wolle. Die Bundestagswahl sei für den Klimaschutz von entscheidender Bedeutung.

Eckart von Hirschhausen, Gründer der Stiftung «Gesunde Erde Gesunde Menschen», sagte mit Blick auf die Flutkatastrophe, die Bilder der letzte Wochen hätten klar gezeigt, dass Klima kein Modethema, sondern eine existenzielle Bedrohung sei.

Bei dem «Klimawahlcheck» wurden die Wahlprogramme der großen Parteien im Hinblick auf ihre Klimaschutzpolitik ausgewertet. Zu verschiedenen Themen wie Energie und Mobilität werden Fragen gestellt - ob etwa der Kohleausstieg beschleunigt, ein Tempolimit eingeführt oder die energetische Sanierung von Gebäuden finanziell stärker gefördert werden soll. Die persönliche Antwort wird dann mit den Aussagen in den Wahlprogrammen verglichen. Averbeck sagte, der Wahlcheck solle die Programme transparent machen. Nicht analysiert worden sei das Programm der AfD, weil die AfD den menschengemachten Klimawandel leugne.

Die Klima-Allianz Deutschland ist ein breites gesellschaftliches Bündnis für den Klimaschutz mit rund 140 Mitgliedsorganisationen aus den Bereichen Umwelt, Kirche, Entwicklung, Bildung, Kultur, Gesundheit, Verbraucherschutz, Jugend und Gewerkschaften.

© dpa-infocom, dpa:210804-99-702390/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Klimaaktivismus - Thunberg besucht Dorf in Braunkohlerevier. Mit im Gepäck: Ein kleines Schild mit einer großen Botschaft. Einen Tag vor der Bundestagswahl reist die weltberühmte Umweltaktivistin Greta Thunberg in ein Dorf im rheinischen Braunkohlerevier. (Politik, 25.09.2021 - 18:38) weiterlesen...

Klimakrise - Klimaaktivisten in Berlin trinken im Hungerstreik nicht mehr. Zwei von ihnen schalten nun aber noch einen Gang höher. Und das könnte schnell tödliche Folgen haben. Ihren Hungerstreik haben die meisten Klimaaktivisten inzwischen abgebrochen. (Politik, 25.09.2021 - 12:48) weiterlesen...

Demonstration - Berlin: Zwei Klimaaktivisten kündigen Durststreik an. Das Ziel: Ein Treffen mit den Kanzlerkandidaten. Nach Ablauf des Ultimatums wollen zwei Aktivisten dennoch weitermachen. Ende August hat eine Gruppe junger Erwachsener einen Hungerstreik angekündigt. (Politik, 23.09.2021 - 21:36) weiterlesen...

Klimakrise - Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung. Es gibt mehr Geld. Als einziger Sektor hat der Gebäudebereich 2020 Klimaziele verfehlt, die zuständigen Ministerien müssen nachbessern. (Politik, 22.09.2021 - 17:06) weiterlesen...

Klimakrise - Klima-Hungerstreik: Fast alle Aktivisten geben auf. Ausgezehrt und entnervt beenden sechs von sieben Aktivisten ihren Hungerstreik. Sie wollten ein öffentliches Gespräch mit den Kanzlerkandidaten über die Klimakrise, doch daraus wird wohl nichts. (Politik, 22.09.2021 - 15:44) weiterlesen...

Klimakrise - Klima-Hungerstreik: Schellnhuber zollt Aktivisten Respekt. Ihre Sorge teile er, sagt Klimaforscher Schellnhuber. Doch andere Wege seien noch nicht ausgereizt. Seit drei Wochen stehen junge Leute aus Verzweiflung über die Klimakrise in Berlin im Hungerstreik. (Politik, 22.09.2021 - 13:36) weiterlesen...