Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

So viele neu registrierte Corona-Fälle an einem Tag hat es in den USA noch nicht gegeben: Die Johns-Hopkins-Universität meldet fast 40.000. Einige Bundesstaaten wollen Lockerungen nun doch nicht umsetzen.

26.06.2020 - 12:05:28

Fallzahlen - USA erreichen neuen Höchststand bei Corona-Neuinfektionen

Washington - Mit rund 40.000 gemeldeten Fällen hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den USA am Donnerstag einen neuen Höchststand erreicht. Damit ist der bisherige Rekordwert von rund 36 400 Neuinfektionen vom 24. April überstiegen, wie aus Zahlen der John-Hopkins-Universität hervorgeht.

Noch vor zwei Wochen lagen die täglich gemeldeten Infektionszahlen bei etwas mehr als der Hälfte des Wertes vom Donnerstag. US-Präsident Trump spielte die steigenden Fallzahlen schon vor Bekanntwerden des neuen Rekords herunter. «Wenn wir nicht testen würden, hätten wir keine Fälle», sagte Trump in einem am Donnerstagabend (Ortszeit) ausgestrahlten Interview des Senders Fox News. Die USA hätten bislang rund 30 Millionen Menschen auf das Virus getestet, mehr als jedes andere Land der Welt. Trumps Einschätzung zufolge geht darauf die hohe Zahl der nachgewiesenen Infektionen in den USA zurück.

Die Gesundheitsbehörde CDC schätzt jedoch, dass bisher wahrscheinlich nur ein Bruchteil der Infektionen erfasst wurde. «Für jeden Fall, den wir verzeichnet haben, gab es wahrscheinlich zehn weitere Infektionen», sagte CDC-Direktor Robert Redfield am Donnerstag. Die meisten renommierten Experten machen in erster Linie die von Trump vorangetriebene Lockerung von Corona-Beschränkungen in den Bundesstaaten für die steigenden Fallzahlen verantwortlich.

Angesichts der dramatischen Entwicklung planen einige Bundesstaaten daher, angekündigte Lockerungen vorerst nicht umzusetzen. Einem Bericht der «Washington Post» zufolge betrifft das etwa Texas, Arizona, Florida oder New Mexico. Alleine in Texas sei ein neuer Rekord von 6000 neuen Fällen binnen 24 Stunden erreicht worden. Die Kapazitäten der Krankenhäuser seien bereits wieder am Limit.

Der US-Milliardär Bill Gates kritisierte die Regierung für ihr Vorgehen in der Corona-Krise. Die USA habe «nicht einmal annähernd» genug getan, um die Epidemie zu bekämpfen, sagte der Microsoft-Gründer bei einer Veranstaltung des Sender «CNN». Es werde zu wenig getestet, zu wenige Kontakte nachverfolgt und zu wenige Masken getragen.

Am Donnerstagabend (Ortszeit) war zudem bekannt geworden, dass das US-Justizministerium den Obersten Gerichtshof zur Abschaffung von «Obamacare» aufgefordert hat. Präsident Trump hatte die von seinem Vorgänger Barack Obama eingeführten Erweiterungen der Krankenversicherung mehrmals als «Desaster» kritisiert und für ihre Aufhebung plädiert.

Die USA sind weltweit das Land mit den meisten gemeldeten Corona-Infektionen. 2,4 Millionen Ansteckungen mit Sars-CoV-2 sind bisher bekannt geworden. Über 124.000 Menschen sind mit dem Virus gestorben.

© dpa-infocom, dpa:200626-99-572886/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Kampf gegen das Coronavirus - US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse. Nun melden die USA einen Erfolg. Andere Länder sind schon etwas weiter. Weltweit wird fieberhaft nach einem Corona-Impfstoff gesucht. (Politik, 15.07.2020 - 10:30) weiterlesen...

Sommer ohne Menstruation? - Experten: Antibabypille nicht leichtfertig nutzen. Mit der Antibabypille lässt sich der Zyklus so verändern, dass er besser ins Leben passt. Ob Urlaub, Sport, Partnerschaft oder Arbeit - Gründe, warum die Menstruation im unpassenden Moment kommt, gibt es viele. (Wissenschaft, 15.07.2020 - 09:02) weiterlesen...

Wissenschaftler warnen - Großbritannien in der Klemme: Corona und Brexit-Folgen. Doch es ist nicht das einzige Problem, auf das Großbritannien zusteuert. Hofft auf das Beste, aber seid auf das Schlimmste vorbereitet: So könnte man jüngste Warnungen britischer Forscher vor einem zweiten großen Corona-Ausbruch zusammenfassen. (Politik, 14.07.2020 - 13:34) weiterlesen...

Zeitlupe oder Zeitraffer - Corona-Pandemie bringt innere Uhr durcheinander. Das Ergebnis könnte bestätigen, warum ältere Menschen im Rückblick das Gefühl haben, die Jahre würden immer schneller vergehen - obwohl einzelne Tage manchmal quälend lange zu sein scheinen. Wissenschaftler haben die Wahrnehmung von Zeit in der Corona-Krise untersucht. (Wissenschaft, 14.07.2020 - 07:12) weiterlesen...

R-Wert bei 1,00 - 159 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland Berlin - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 159 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. (Wissenschaft, 13.07.2020 - 17:16) weiterlesen...

Insgesamt knapp 850.000 Fälle - Corona-Rekord in Indien: Mehr als 28 000 Neuinfektionen. Binnen 24 Stunden seien 28.637 neue Ansteckungen gezählt worden, hieß es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums. Neu Delhi - Die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen in Indien hat einen Höchststand erreicht. (Wissenschaft, 12.07.2020 - 14:46) weiterlesen...