Fußball, Bundesliga

Sinsheim - Das Thema Hansi Flick sorgt im Umfeld von Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim weiter fĂŒr GesprĂ€chsstoff.

10.02.2018 - 20:46:05

Rosen zur Flick-AffĂ€re bei Hoffenheim: «Ich war nicht dabei». MĂ€zen Dietmar Hopp Ă€ußerte sich nach dem 4:2-Sieg der Kraichgauer gegen Mainz nicht ĂŒber die Zukunft des GeschĂ€ftsfĂŒhrers. Alexander Rosen, Direktor Profifußball, erklĂ€rte: «Es ist absoluter Unfug, dass es einen Machtkampf oder einen Streit ĂŒber Struktur- und PersonalĂ€nderungsplĂ€ne gab.» Richtig sei, dass es ein Treffen des Gesellschafters mit dem GeschĂ€ftsfĂŒhrer gegeben habe.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzÀrgern, aber 



 wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik fĂŒr Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nagelsmann schließt vorzeitigen Wechsel nach Leipzig aus. «Es gab und gibt zu keinem Zeitpunkt einen Gedanken an einen Wechsel noch in diesem Sommer», sagte der 30-JĂ€hrige in einer Mitteilung der Hoffenheimer Medienabteilung. Nagelsmann ĂŒbernimmt ab der Saison 2019/2020 den Bundesliga-Rivalen aus Leipzig, bei dem er einen Vertrag bis 2023 unterschrieb. DafĂŒr zahlen die Sachsen eine Ablösesumme von fĂŒnf Millionen Euro. Sinsheim - Fußball-Trainer Julian Nagelsmann hat einen vorzeitigen Wechsel von 1899 Hoffenheim zu RB Leipzig ausgeschlossen. (Politik, 23.06.2018 - 12:54) weiterlesen...

Trainer-Transfer - Nagelsmann schließt vorzeitigen Wechsel nach Leipzig aus Sinsheim - Trainer Julian Nagelsmann hat einen vorzeitigen Wechsel von 1899 Hoffenheim zu RB Leipzig ausgeschlossen. (Sport, 23.06.2018 - 11:42) weiterlesen...

Ausstiegsklausel - Nagelsmann verlĂ€sst Hoffenheim - Ab 2019 Coach in Leipzig. Nach den vielen Spekulationen ĂŒber seinen Weggang von 1899 Hoffenheim ging er nun in die Offensive. Der 30-jĂ€hrige Trainer kĂŒndigte an, nach Saisonende zum Bundesliga-Konkurrenten RB Leipzig zu wechseln. Julian Nagelsmann sorgt fĂŒr klare VerhĂ€ltnisse. (Sport, 21.06.2018 - 19:20) weiterlesen...

RB Leipzig bestĂ€tigt: Nagelsmann ĂŒbernimmt ab Sommer 2019. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, erhĂ€lt er einen Vertrag bis 2023. Offen ist noch, wer in der kommenden Saison Coach bei den Sachsen und damit Nachfolger von Ralph HasenhĂŒttl wird. Leipzig - Julian Nagelsmann wird ab Sommer 2019 neuer Trainer bei RB Leipzig. (Politik, 21.06.2018 - 18:20) weiterlesen...

Nagelsmann verlĂ€sst 1899 Hoffenheim - Ab 2019 Coach in Leipzig. Wie die Kraichgauer mitteilten, machte der 30-JĂ€hrige von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Der Kontrakt von Nagelsmann, der seit neun Jahren bei der TSG und seit fast zweieinhalb Jahren dort Chefcoach ist, lief ursprĂŒnglich noch bis Sommer 2021. «Es war mir wichtig, frĂŒh fĂŒr klare VerhĂ€ltnisse zu sorgen», sagte Nagelsmann in der TSG-Mitteilung. Sinsheim - Trainer Julian Nagelsmann verlĂ€sst den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum Ende der Saison 2018/19 und wechselt nach dpa-Informationen zum Ligakontrahenten RB Leipzig. (Politik, 21.06.2018 - 18:18) weiterlesen...

Bundesliga - Nagelsmann verlĂ€sst Hoffenheim - Ab 2019 Coach in Leipzig. Was der umworbene Coach danach machen wird, ist noch unbekannt. Er soll zum Ligakontrahenten RB Leipzig wechseln. Überraschung wĂ€hrend der Fußball-WM: Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann verlĂ€sst den Club in einem Jahr. (Sport, 21.06.2018 - 18:10) weiterlesen...