Konflikte, Nordkorea

Seoul - In Nordkorea wird nach Medienberichten ein weiterer US-Bürger festgehalten.

23.04.2017 - 12:18:05

Bericht: Nordkorea hält weiteren US-Bürger fest. Der Amerikaner koreanischer Abstammung sei am Freitag vor dem Verlassen des Landes am Flughafen von Pjöngjang festgenommen worden, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf ungenannte Informanten. Der Grund für seine Festnahme sei unbekannt. Mindestens zwei Amerikaner verbüßen derzeit in dem wegen seines Atomprogramms international isolierten Land eine Haftstrafe.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Nordkorea sprengt Atomanlage - Trump sagt Nordkorea-Gipfel ab und droht mit Atomwaffen. Der US-Präsident zieht den Stecker, und er gibt seinem Gegenüber in Pjöngjang die ganze Schuld. Nun also doch nicht: Der historische Gipfel Nordkorea-USA ist geplatzt. (Politik, 24.05.2018 - 16:26) weiterlesen...

Nordkorea sprengt Atomanlage - Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab Kim Jong Un droht den USA mit einer Gipfel-Absage, lässt dann sein Atomtestgelände Punggye-ri wie angekündigt sprengen - und daraufhin sagt Donald Trump das historische Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber kurzerhand ab. (Politik, 24.05.2018 - 16:00) weiterlesen...

Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab. Washington - US-Präsident Donald Trump hat den für den 12. Juni mit Hochspannung erwarteten Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag veröffentlichte. Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab (Politik, 24.05.2018 - 15:52) weiterlesen...

Hintergrund - Das nordkoreanische Atomprogramm. Letzte Schätzungen beziffern die Anzahl von Atombomben auf zwischen zehn (südkoreanisches Verteidigungsministerium vom Januar 2017) und 21 (US-Organisation Institute for Science and International Security vom Juni 2016). Washington/Peking - Nordkoreas Atomprogramm bereitet der internationalen Gemeinschaft seit Jahrzehnten Sorgen. (Politik, 24.05.2018 - 14:48) weiterlesen...

Chronologie - Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel. Seit 1948 stehen sich die beiden ungleichen Staaten verfeindet gegenüber. Panmunjom - Der Konflikt zwischen Nord- und Südkorea schwelt seit Jahrzehnten. (Politik, 24.05.2018 - 14:48) weiterlesen...

China und Deutschland wollen Kooperation ausbauen. Bei einem Treffen mit Staats- und Parteichef Xi Jinping sagte Kanzlerin Angela Merkel in Peking, dass für sie eine weitere Öffnung des chinesischen Marktes und gleiche Behandlung von Unternehmen in beiden Ländern bei der Entwicklung der Beziehungen «eine große Rolle spielen» werden. Xi Jinping lobte, die Beziehungen hätten eine «nie da gewesene Breite und Tiefe erreicht». Peking - Trotz unveränderter Differenzen beim Marktzugang für deutsche Unternehmen wollen Deutschland und China ihre Zusammenarbeit vertiefen. (Politik, 24.05.2018 - 14:00) weiterlesen...