Konflikte, Fischerei

Seoul - Die in Nordkorea seit einer Woche festgehaltene Besatzung eines südkoreanischen Fischkutters soll wieder freikommen.

27.10.2017 - 07:28:05

Nordkorea: Freilassung von südkoreanischen Fischern. Die Regierung in Pjöngjang habe dies aus humanitären Gründen beschlossen, meldete die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Freitag. Die «391 Hungjin» war am Samstag nordkoreanischen Angaben zufolge «absichtlich» in Gewässer des kommunistischen Staates eingedrungen, berichtete KCNA. Das Schiff sollte heute an der militärischen Grenzlinie wieder in südkoreanische Gewässer zurück geschickt werden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!