Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Erste

Seit Samstag sind die ersten Corona-Schnelltests im Einzelhandel - und sie waren nach kurzer Zeit ausverkauft.

06.03.2021 - 16:06:48

Erste Corona-Selbsttests schnell ausverkauft

Lidl bot überraschend auf seiner Internetseite den Antigenschnelltest Boson mit fünf Testkits für 21,99 Euro - die Internetseite war vorübergehend nicht zu erreichen. "Auch wenn unsere Webseite aufgrund der hohen Nachfrage an unseren Corona-Selbsttest zeitweise nicht erreichbar ist, haben wir weiterhin Ware in ausreichender Menge verfügbar", teilte Lidl mit.

Aldi bot fünf Tests in einer Packung für 24,99 Euro. Manche Filialen hatten nur 20 Packungen, die ausschließlich an der Kasse ausgegeben wurden. In mehreren Berliner Aldi-Dependancen waren die Tests nach wenigen Minuten ausverkauft. In der kommenden Woche wollen dm, Müller und Rossmann nachziehen. Auch diverse Discounter, Bioläden, Baumärkte und sogar Buchhandlungen stehen dem Vernehmen nach in den Startlöchern.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Klingbeil erwartet Kabinettsbeschluss zur Bundesnotbremse SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil geht davon aus, dass das Kabinett am Dienstag die Änderungen am Infektionsschutzgesetz beschließen wird. (Politik, 13.04.2021 - 08:37) weiterlesen...

SPD wirft Bayern und NRW Verstöße gegen Notbremse vor SPD-Parlamentsgeschäftsführer Carsten Schneider hat den Ministerpräsidenten von Bayern und NRW, Markus Söder (CSU) und Armin Laschet (CDU), einen Machtkampf zulasten der Pandemiebekämpfung vorgeworfen. (Politik, 13.04.2021 - 07:51) weiterlesen...

Ifo-Chef beklagt Versäumnisse im Krisenmanagement Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, hat der Politik Versäumnisse im Corona-Management vorgeworfen und vor konjunkturellen Risiken gewarnt. (Politik, 13.04.2021 - 06:49) weiterlesen...

Kommunen fordern gerichtsfeste Infektionsschutzgesetz-Änderung Der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, hat vor der Kabinettsbefassung zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes einheitliche und rechtssichere Regelungen gefordert. (Politik, 13.04.2021 - 06:19) weiterlesen...

RKI meldet 10810 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 140,9 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 10.810 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 13.04.2021 - 03:28) weiterlesen...

Kinderärzte fordern härtere Regeln für Lebensmittelwerbung Deutschlands Kinder- und Jugendärzte halten freiwillige Regeln zur Lebensmittelwerbung für Kinder für unzureichend. (Politik, 13.04.2021 - 01:12) weiterlesen...