Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Seit einer Woche steigt die Sieben-Tage-Inzidenz täglich an.

13.07.2021 - 04:34:09

Coronavirus - Erneuter Anstieg: Inzidenz bei 6,5 - 646 Neuinfektionen. Das zeigen die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts.

Berlin - Nach Angaben des Robert Koch-Instituts liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,5. Genau eine Woche zuvor betrug der Wert von Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen 4,9.

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 646 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.06 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte das RKI 440 Ansteckungen gemeldet.

Deutschlandweit wurde den neuen Angaben zufolge binnen 24 Stunden 26 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 31 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.737.135 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit 3.635.900 an. Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91.259.

Die für die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Coronavirus entscheidende Reproduktionszahl lag nach RKI-Daten gestern bei 1,15 und befand sich damit seit rund einer Woche über dem Wert von 1. Die Zahl bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 115 weitere Menschen anstecken. Liegt der Wert anhaltend über 1, steigen die Fallzahlen. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab. Der R-Wert lag zuvor rund zwei Monate lang deutlich unter 1.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-359388/3

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Studie - Experten: Psychische Auswirkungen von Corona ernst nehmen. Forscher mahnen, nicht nur Bildungslücken in den Blick zu nehmen. Lernen alleine zu Hause, kaum Kontakt zu Gleichaltrigen: Dies hat vielen Schülern in der Corona-Pandemie auf die Seele gedrückt. (Wissenschaft, 28.07.2021 - 12:52) weiterlesen...

Studie - Psychische Gesundheit von Schülern wichtig wie Bildung. Auch die psychische Gesundheit der Schülerinnen und Schüler leidet oft. Das sollte mehr in den Fokus rücken, fordern Experten. Schulschließungen in der Corona-Pandemie erzeugen nicht nur Bildungslücken. (Wissenschaft, 28.07.2021 - 11:58) weiterlesen...

Pandemie - Hälfte der Bürger in Deutschland vollständig geimpft. In Zahlen sind das 41,8 Millionen Menschen oder 50,2 Prozent der Gesamtbevölkerung. Jeder zweite Bürger in Deutschland ist vollständig gegen das Corona-Virus geimpft. (Politik, 28.07.2021 - 11:44) weiterlesen...

Robert-Koch-Institut - Corona: 2768 Neuinfektionen - Inzidenz bei 15,0. Das zeigen die aktuellen Zahlen des RKI-Dashboards. Die Zahl der Neuinfektionen sowie die Sieben-Tage-Inzidenz steigen weiter. (Politik, 28.07.2021 - 07:40) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Schweizer Forscher für Abkehr von Sieben-Tage-Inzidenz. Der Epidemiologe Christian Althaus schlägt das Schweizer Modell vor. Die Sieben-Tage-Inzidenz entscheidet über Lockerungen oder strengere Maßnahmen. (Wissenschaft, 27.07.2021 - 17:12) weiterlesen...

Steigende Inzidenzen - Droht eine neue Corona-Welle?. Politiker warnen vor einer heftigen vierten Welle im Herbst - auch wegen des nachlassenden Impftempos. Die Corona-Pandemie nimmt wieder an Fahrt auf. (Politik, 27.07.2021 - 10:10) weiterlesen...