Parteien, CDU

Schwetzingen - Ein Grußwort von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist beim Treffen Unions-interner Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel mit viel Beifall aufgenommen worden.

07.04.2018 - 15:46:06

Spahn schickt Grußwort zum Treffen der Werte-Union. Der Chef der konservativen Werte-Union, Alexander Mitsch, verlas das Schreiben im badischen Schwetzingen. Die Union brauche die Besinnung auf einen klugen liberalen Konservatismus, betont Spahn in dem Grußwort.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Geschlechtergerechtigkeit - Frauenanteil in der Bundesregierung noch immer gering. Schaut man genauer hin, wird klar: Auch insgesamt kommt die Bundesregierung kaum voran, was Frauen in Führungspositionen angeht. Dabei hat sie eigentlich ein klares Ziel. Ein Bild der Anzug-Mannschaft von Innenminister Horst Seehofer sorgte kürzlich für Ärger. (Politik, 16.04.2018 - 15:36) weiterlesen...

Frauenanteil in der Bundesregierung wächst kaum. Anfang 2014 waren rund 26 Prozent der Bundesminister, Staatsminister, Staatssekretäre und Abteilungsleiter Frauen - vier Jahre später sind rund 29 Prozent weiblich. Das geht aus Antworten der Bundesregierung auf Anfragen der Grünen im Bundestag hervor, die der dpa vorliegen. Insgesamt liegt das Verhältnis - ohne Kanzlerin - bei 144 Männern zu 50 Frauen für das Jahr 2014. In der neuen Bundesregierung waren es Ende März 139 Männer und 57 Frauen. Berlin - Der Anteil an Frauen in Top-Posten der Bundesregierung ist im Vergleich zur vergangenen Legislaturperiode kaum gewachsen. (Politik, 16.04.2018 - 07:50) weiterlesen...

Geschlechtergerechtigkeit - Frauenanteil in der Bundesregierung wächst kaum. Schaut man genauer hin, wird klar: Auch insgesamt kommt die Bundesregierung kaum voran, was Frauen in Führungspositionen angeht. Dabei hat sie eigentlich ein klares Ziel. Ein Bild der Mannschaft von Innenminister Horst Seehofer sorgte kürzlich für Ärger. (Politik, 16.04.2018 - 07:18) weiterlesen...

Dobrindt: CDU hat Konservatives vernachlässigt. «Auch die CDU weiß, dass die Unionsparteien auf drei Säulen ruhen: der christlich-sozialen, der liberalen und der konservativen. Allerdings hat die konservative Wurzel in der Vergangenheit nicht gleichberechtigt neben den beiden anderen gestanden», sagte Dobrindt der «Welt am Sonntag». Das müsse man wieder ändern. Kritiker halten CDU-Chefin Angela Merkel vor, die CDU immer stärker in die politische Mitte geführt zu haben. Berlin - Der Chef der CSU-Bundestagsabgeordneten, Alexander Dobrindt, hat der Schwesterpartei CDU vorgeworfen, ihre konservative Wurzel vernachlässigt zu haben. (Politik, 15.04.2018 - 04:44) weiterlesen...

Dobrindt kritisiert CDU für Vernachlässigung des Konservativen Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, hat kritisiert, dass die Schwesterpartei CDU ihre konservative Wurzel vernachlässigt hat. (Politik, 15.04.2018 - 00:57) weiterlesen...