Computer, Internet

Schon wieder Russland? Die USA und Großbritannien werfen Moskau vor, in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen infiltriert zu haben.

17.04.2018 - 07:28:05

Infiltration von Netzwerken - USA und Großbritannien warnen vor russischer Cyberattacke. Ein Vertreter des Weißen Hauses spricht von einer «gewaltigen Waffe».

Washington/London - Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyberattacke aus Russland gewarnt. Das britische nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC), das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz veröffentlichtendazu eine gemeinsame Erklärung.

Auf Basis von Geheimdiensterkenntnissen werden dort detailliert die Methoden aufgelistet, mit denen russische Hacker in großem Umfang Netzwerkinfrastrukturen infiltriert hätten. Diese Vorbereitung könne einen bevorstehenden Cyberangriff nahelegen, so die Experten. Die Aktivität der Eindringlinge in die Netzwerke werde schon seit einigen Monaten beobachtet, erste Hinweise über das Eindringen der Hacker seien schon 2015 bei US-amerikanischen Dienststellen eingegangen.

Der Angriff stehe jedoch nicht in direktem Bezug mit dem Raketenangriff der Westmächte auf Syrien am vergangenen Samstag, berichtete die britische Agentur PA. NCSC-Vertreter Ciaran Martin sprach von einem «bedeutenden Moment» im Kampf gegen die russische Aggression im Netz. Nach seinen Worten stünden «Millionen von Maschinen (Rechnern) weltweit» im Visier dieses geplanten Angriffs.

Die britische Regierung werde mit den USA und anderen internationalen Verbündeten und Industriepartnern zusammenarbeiten, betonte Martin. Ziel sei, das «inakzeptable Cyber-Verhalten Russlands zu enttarnen».

Nach den Worten des Vize für Cyber-Sicherheit aus dem Weißen Haus, Rob Joyce, gehen die USA mit großer Sicherheit von einer russischen Urheberschaft aus.

Im Detail betroffen sind den Angaben zufolge Systeme, die mit Cisco Smart Install SMI ausgestattet sind, das Netzprotokoll Generic Routing Encapsulation GRE und das Netzwerkprotokoll SNMP, das Netzwerkelemente wie Router, Server oder Computer steuert und überwacht. «Es ist eine gewaltige Waffe in den Händen eines Widersachers», sagte Joyce.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

EU-Kommission - Brüssel will künstliche Intelligenz in Europa vorantreiben Brüssel - Im Wettbewerb mit anderen Märkten wie China und den USA soll die Entwicklung künstlicher Intelligenz in Europa nach dem Willen der EU-Kommission deutlich vorangetrieben werden. (Wissenschaft, 25.04.2018 - 13:56) weiterlesen...

Gamesweek - Fördermodell für deutsche Entwickler vorgestellt Berlin - Die Games-Branche hat auf der Gamesweek in Berlin ein konkretes Modell für die Förderung von Entwicklerstudios in Deutschland vorgestellt. (Wissenschaft, 24.04.2018 - 14:02) weiterlesen...

Starker Euro bremst - SAP überzeugt mit Cloud-Geschäft. Aber der starke Euro bremst das Wachstum beim Weltmarktführer für Unternehmenssoftware. Das Geschäft mit der Cloud läuft für SAP immer besser. (Wirtschaft, 24.04.2018 - 09:51) weiterlesen...

Eventuell 2019 auf den Markt - Bericht: Amazon arbeitet an Robotern fürs Zuhause. Prototypen der Heim-Roboter könnten sich «wie selbstfahrende Autos» eigenständig von Raum zu Raum bewegen, schrieb der Finanzdienst Bloomberg. Seattle - Nach Robotern für seine Warenhäuser nimmt Amazon laut einem Medienbericht auch die Automatisierung von Haushalten in Angriff. (Wissenschaft, 23.04.2018 - 14:40) weiterlesen...

«Daisy» - Apple modernisiert Roboter zum Zerlegen von iPhones. Das neue Modell «Daisy» kann bis zu 200 iPhones pro Stunde zerlegen, wie Apple mitteilte. Cupertino - Apple hat sein Roboter-System für das Recycling ausgemusterter iPhones in zweiter Generation modernisiert. (Wissenschaft, 20.04.2018 - 10:36) weiterlesen...