Gesundheit, Krankheiten

Schon bald beginnen im Bundestag Beratungen über eine allgemeine Corona-Impfpflicht.

23.01.2022 - 03:58:06

Pandemie - Pläne für Impfpflicht ab 18 nehmen Konturen an. Jetzt werden Einzelheiten der Pläne bekannt.

Berlin - Wenige Tage vor den ersten Beratungen über eine Corona-Impfpflicht im Bundestag nehmen die Pläne der Befürworter Konturen an.

Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Dirk Wiese, der zusammen mit anderen Abgeordneten der Ampel-Koalition Eckpunkte einer Impfpflicht ab 18 Jahren vorbereitet, nennt jetzt Einzelheiten der Pläne: Die Pflicht sollte auf ein bis zwei Jahre befristet sein, für nicht mehr als drei Impfungen gelten und über Bußgelder durchgesetzt werden, sagte der Innen- und Rechtspolitiker der Deutschen Presse-Agentur.

Wiese hatte am Freitag zusammen mit sechs Politikern von Grünen und FDP in einem Brief an alle Bundestagsabgeordneten außer denen der AfD einen Gruppenantrag für eine Impfpflicht ab 18 angekündigt. Es gehe darum, «eine nachhaltige, verhältnismäßige und gleichzeitig zielgerichtete Lösung zu finden», heißt es in dem Schreiben. Das sind nun die ersten Details der Vorschläge, über die am Mittwoch im Bundestag debattiert werden soll.

© dpa-infocom, dpa:220123-99-814684/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fachärzte warnen vor zu viel Affenpocken-Aufregung. Doch Infektiologen und Kinderärzte sagen, es stehe keine neue Pandemie an. Die Opposition fordert von der Bundesregierung mehr Handeln. Für Deutschland wird ein Anstieg der Affenpocken-Fälle erwartet. (Unterhaltung, 24.05.2022 - 01:18) weiterlesen...

Affenpocken: Lauterbach kündigt Eindämmungsmaßnahmen an. Nun will auch Deutschland bald Quarantänezeiten festlegen und Impfregelungen finden. Experten warnen vor den Folgen einer Übertragung auf Tiere. Weitere Bundesländer melden erste Nachweise der Affenpocken. (Unterhaltung, 23.05.2022 - 18:09) weiterlesen...

Gesundheitsministerium erwartet weitere Affenpocken-Fälle. Wie schon andere Länder will auch Deutschland bald Quarantänezeiten festlegen und Impfregelungen finden. Mit einem schnellen Ende der Affenpocken-Welle ist nicht zu rechnen. (Unterhaltung, 23.05.2022 - 08:19) weiterlesen...

Drei Affenpocken-Fälle in Deutschland. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Fälle weiter steigen wird - in Deutschland und anderen Ländern. Nach einem Fall in München sind nun auch zwei Affenpocken-Infektionen in Berlin bestätigt. (Politik, 22.05.2022 - 06:40) weiterlesen...

Zwei Affenpockenfälle in Berlin bestätigt. Doch Grund zur Vorsicht bestehe. Nach dem Fall in München gibt es nun zwei neue Fälle in Berlin. Schwerwiegende Verläufe bei Affenpocken sind nach Angaben von Medizinern bei gesunden Menschen eher selten. (Unterhaltung, 21.05.2022 - 17:10) weiterlesen...

Münchner Affenpocken-Patient leidet an milderer Variante. Nach dem Fall in München gibt es nun zwei neue Fälle in Berlin. Affenpocken sind in Deutschland noch nie aufgetreten, schwerwiegende Verläufe nach Angaben von Medizinern bei gesunden Menschen eher selten. (Unterhaltung, 21.05.2022 - 15:55) weiterlesen...