Agrar, Chemie

San Francisco - Die Bayer-Tochter Monsanto ist im ersten Prozess wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat zu einer hohen Schadensersatzzahlung verurteilt worden.

11.08.2018 - 02:14:05

Monsanto soll Krebs-Opfer 289 Millionen Dollar zahlen. Die Geschworenenjury des Gerichts in San Francisco ordnete an, dass das Unternehmen dem Krebs-Opfer Dewayne Johnson 289 Millionen Dollar, also umgerechnet 253 Millionen Euro zahlen muss. Das Unternehmen habe nicht ausreichend vor den Risiken seines Produkts gewarnt. Monsanto kündigte an, in Berufung zu gehen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

12.000 Stellen gestrichen - Bayer-Personal soll bei Jobabbau bis März Klarheit haben. In Deutschland soll das sozialverträglich geschehen. Wer 57 ist und schon lange dabei, kann mit attraktiven Vorruhestandsregelungen rechnen, sagt der Betriebsrat. Der Pharmakonzern Bayer will massiv Personal abbauen. (Wirtschaft, 05.12.2018 - 13:34) weiterlesen...

Nach Monsanto-Übernahme - Bayer will Umsatzwachstum beschleunigen London - Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer will nach der Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto das Wachstum beschleunigen. (Wirtschaft, 05.12.2018 - 11:44) weiterlesen...

Tausende Jobs in Gefahr - Bayer-Mitarbeiter protestieren gegen Arbeitsplatzabbau Wuppertal - Rund Tausend Bayer-Mitarbeiter haben am Montag in Wuppertal gegen den angekündigten Stellenabbau beim Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer demonstriert. (Wirtschaft, 03.12.2018 - 15:23) weiterlesen...

Bayer-Mitarbeiter protestieren gegen Arbeitsplatzabbau. Der Wuppertaler Bayer-Betriebsrat hatte zu dem Protest aufgerufen, nachdem der Konzern in der vergangenen Woche den Abbau von weltweit rund 12 000 Stellen bis Ende 2021 angekündigt hatte. Nach Darstellung von Konzernchef Werner Baumann wird der Abbau «einen bedeutenden Anteil an Arbeitsplätzen in Deutschland betreffen», aber nicht die Mehrzahl der 12 000 Stellen. Der Dax-Konzern beschäftigt 118 200 Mitarbeiter. Wuppertal - Rund Tausend Bayer-Mitarbeiter haben in Wuppertal gegen den angekündigten Stellenabbau beim Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer demonstriert. (Politik, 03.12.2018 - 14:54) weiterlesen...