Brände, USA

San Francisco - Bei den schweren Bränden im Norden Kaliforniens ist die Zahl der Toten auf mindestens 21 gestiegen.

12.10.2017 - 03:54:05

Schon mehr als 20 Tote bei den Bränden in Kalifornien. Das gaben die Behörden des US-Bundesstaates bekannt. Nach Schätzungen sind mindestens 3500 Häuser zerstört worden. Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown sprach von einem der größten und gefährlichsten Feuer, das den Staat viele Milliarden Dollar kosten werde. Es werden weitere Todesopfer befürchtet, mehrere Hundert Menschen sind als vermisst gemeldet worden. Viele Gebiete sind ohne Strom und Telefonnetz.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!