Agrar, Chemie

San Francisco - Bayer hat im Streit um angebliche Krebsrisiken des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup in den USA eine weitere Schlappe eingesteckt.

20.03.2019 - 10:58:06

Schlappe für Bayer in Prozess um Unkrautvernichter. Eine Jury des zuständigen Bundesbezirksgerichts in San Francisco befand dass der Unkrautvernichter der Bayer-Tochter Monsanto mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat ein wesentlicher Faktor für die Lymphdrüsenkrebserkrankung des Klägers gewesen ist. An der Börse sorgte dies für ein Beben: Der Aktienkurs des Pharma- und Agrarchemiekonzerns brach im Dax am Vormittag um rund 12 Prozent ein.

@ dpa.de