Kriminalität, USA

San Bruno - In der Zentrale des Internet-Unternehmens Youtube hat eine Frau Schüsse abgegeben und anschließend vermutlich sich selbst umgebracht.

03.04.2018 - 23:50:05

Frau schießt in Youtube-Zentrale - Vermutlich selbst getötet. Vier weitere Menschen seien verletzt worden, sagte der Polizeichef der Stadt San Bruno bei San Francisco, Ed Barbarini. Die Verletztungen seien vermutlich behandelbar, sagte er. Zu den möglichen Motiven der Frau nahm Barberini nicht Stellung. Medien hatten berichtet, sie habe versucht, ihren Freund zu erschießen. Das Youtube-Gebäude sei evakuiert worden, mehrere Hundert Menschen mussten ihre Arbeitsplätze verlassen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest. Nashville - Die Polizei hat den Todesschützen von Nashville im US-Bundesstaat Tennessee festgenommen. Der 29 Jahre alte Mann hatte in der Nacht zum Sonntag in einem Restaurant der Kette Waffle House vier Menschen erschossen und war dann geflüchtet. Vier weitere Menschen wurden verletzt. Ein Passant hatte sich dem Schützen wagemutig entgegengeworfen und ihm die Waffen entrissen. Präsident Donald Trump würdigte den Mut des Mannes, wie seine Sprecherin Sarah Sanders erklärte. Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest (Politik, 23.04.2018 - 21:56) weiterlesen...

In Nashville/Tennessee - Polizei nimmt Todesschützen von Nashville fest. Laut Polizei rettet James Shaw Jr. viele Leben. Der Täter wurde inzwischen gefasst. Als ein Angreifer in einem Waffel-Restaurant in den USA mehrere Menschen erschießt, stellt sich ihm ein Kunde in den Weg. (Politik, 23.04.2018 - 21:20) weiterlesen...

Kolumbien liefert Paramilitär-Chef an die USA aus. Daniel Rendón alias «Don Mario» sei auf einer Militärbasis nahe der Hauptstadt Bogotá Agenten der US-Antidrogenbehörde DEA übergeben worden, berichtete der Radiosender Caracol. In New York soll ihm wegen Drogenhandels der Prozess gemacht werden. «Don Berna» war Kommandeur der paramilitärischen Vereinigten Selbstverteidigungskräfte Kolumbiens, die in der 1990er Jahren gegen die linken Rebellen kämpften und zahlreiche Gräueltaten verübten. Bogotá - Kolumbien hat einen mächtigen Ex-Kommandeur der rechtsgerichteten Paramilitärs an die Vereinigten Staaten ausgeliefert. (Politik, 23.04.2018 - 20:58) weiterlesen...

In Nashville/Tennessee - Nach tödlichen Schüssen: Mann entreißt Täter die Waffe Nashville - US-Medien feiern nach den tödlichen Schüssen in einem Restaurant den Gast, der sich dem Angreifer entgegenstellte. (Politik, 23.04.2018 - 10:50) weiterlesen...

Vier Tote bei Schüssen in US-Stadt Nashville. Mindestens vier Menschen wurden verletzt. Die Tat habe sich vor und in einem Restaurant der Kette Waffle House ereignet, sagte die Polizei. Der Schütze, ein 29 Jahre alter Weißer aus Illinois, sei um 3.25 Uhr Ortszeit mit seinem Pickup-Truck eingetroffen. Er habe zwei Menschen vor dem Restaurant erschossen und einen in den Räumlichkeiten. Das vierte Opfer sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Ein Großaufgebot nahm die Fahndung auf, unterstützt von einem Hubschrauber. Nashville - Ein Mann hat in der Nacht zum Sonntag nahe Nashville (US-Bundesstaat Tennessee) nach Angaben der Polizei vier Menschen getötet. (Politik, 22.04.2018 - 16:18) weiterlesen...

USA vollstrecken Todesstrafe gegen 83-Jährigen. Walter Moody gilt offiziellen Angaben zufolge als der älteste hingerichtete Kriminelle in den USA seit der Wiederaufnahme der Todesstrafe 1976, wie US-Medien berichten.Moody war 1996 wegen Mordes an einem Bundesrichter zum Tode verurteilt worden. Er soll den Richter 1989 mit einer Paketbombe getötet haben. Das Oberste Gericht in Alabama hatte gestern eine Berufung seines Anwalts abgelehnt. Atmore - Im US-Bundesstaat Alabama ist ein 83-jähriger Mann hingerichtet worden. (Politik, 20.04.2018 - 09:08) weiterlesen...