Telekommunikation, Gesellschaft

Rund zwei Drittel (66 Prozent) der 52 Millionen Personen ab zehn Jahren in Deutschland, die regelmäßig online sind und für private Zwecke ein Smartphone nutzen, statten ihr Gerät mit Sicherheitssoftware wie Antiviren- und Antispam-Programmen sowie Firewalls aus.

09.10.2018 - 08:54:30

Zwei Drittel der Smartphone-Nutzer verwenden Sicherheitssoftware

Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag auf Grundlage aktueller Ergebnisse mit. Smartphone-Nutzer schützen ihr Gerät demnach beispielsweise dadurch, dass sie Sicherheitsprogramme verwenden, die automatisch mit dem Betriebssystem zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Maßnahmen sind das Abonnieren oder das eigene Installieren von Sicherheitssaoftware. Fast drei Viertel (73 Prozent) der regelmäßigen Smartphone-Nutzer haben mindestens einmal den Zugriff auf ihre persönlichen Daten ? beispielsweise auf ihren Standort oder auf ihre eigenen Kontakte ? eingeschränkt oder abgelehnt, wenn sie Apps auf ihrem Gerät geöffnet oder installiert haben, so die Statistiker.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de