Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Tourismus, Reisen

Reisewarnung für mehr als 160 Länder bis 14. September verlängert

26.08.2020 - 11:40:06

Reisewarnung für mehr als 160 Länder bis 14. September verlängert. Berlin - Die Bundesregierung hat die Reisewarnung für Touristen wegen der Corona-Pandemie für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union um zwei Wochen bis zum 14. September verlängert. Das wurde am Mittwoch in der Kabinettssitzung entschieden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr.

© dpa-infocom, dpa:200826-99-313494/1

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Risikogebiete - Corona-Infektionen bremsen Reiseverkehr in Europa Lissabon, Dublin, Kopenhagen und Grenzgebiete in Tschechien und Österreich: Die Bundesregierung erklärt zahlreiche Regionen in Europa zu Corona-Risikogebieten - und sorgt damit nicht nur bei Touristen für Besorgnis. (Politik, 24.09.2020 - 17:00) weiterlesen...

Berlin warnt vor Regionen - Jedes zweite EU-Land nun teilweise Corona-Risikogebiet Lissabon, Dublin, Kopenhagen und Grenzgebiete in Tschechien und Österreich: Die Bundesregierung erklärt zahlreiche Regionen in Europa zu Corona-Risikogebieten - wegen rasant steigender Infektionszahlen. (Politik, 24.09.2020 - 16:56) weiterlesen...

Steigende Infektionszahlen - Regionen in elf EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Das Reisen wird deswegen wieder erschwert. Jedes zweite EU-Land ist jetzt zumindest teilweise Risikogebiet - darunter alle Nachbarländer Deutschlands außer Polen und Luxemburg. Die Corona-Infektionszahlen in Europa schnellen in die Höhe. (Politik, 23.09.2020 - 22:26) weiterlesen...

Regionen in elf EU-Ländern zu Corona-Risikogebieten erklärt. Darunter sind auch Gebiete in den Nachbarländern Dänemark, Tschechien, Frankreich, Österreich und den Niederlanden, wie aus der am Mittwochabend aktualisierten Liste des Robert-Koch-Instituts hervorgeht. Berlin - Die Bundesregierung hat Regionen in elf Ländern der Europäischen Union wegen steigender Infektionszahlen zu Corona-Risikogebieten erklärt. (Politik, 23.09.2020 - 21:31) weiterlesen...