Prozesse, Konflikte

Ramstein - Nach seiner Freilassung aus türkischer Haft ist der US-Pastor Andrew Brunson auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein bei Kaiserslautern eingetroffen.

13.10.2018 - 04:00:05

US-Botschafter empfängt freigelassenen Pastor Brunson in Ramstein. Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, nahm ihn nach mehrstündigem Flug auf dem Rollfeld in Empfang und verbreitete ein Foto davon via Twitter. Die Türkei hatte Brunson zwei Jahre lang festgehalten und ihm unter anderem Spionage sowie die Unterstützung der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK vorgeworfen. Der Fall löste ein schweres Zerwürfnis zwischen den USA und der Türkei aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Terrorprozess in Istanbul - Ausreisesperre gegen Mesale Tolus Ehemann aufgehoben. Damit dürfte die Familie bald vereint sein - der Prozess wegen Terrorvorwürfen geht aber weiter. Erleichterung bei Mesale Tolu: Der Ehemann der deutschen Journalistin darf die Türkei nun auch verlassen. (Politik, 16.10.2018 - 17:31) weiterlesen...

Terrorprozess in Istanbul - Ausreisesperre gegen Mesale Tolus Ehemann aufgehoben. Die Anschuldigungen sind schwerwiegend. Ihr drohen weitere 20 Jahre Haft. Doch Tolu will sich persönlich verteidigen. Sie riskiert es trotz ihrer siebenmonatigen Haft in der Türkei: Die deutsche Journalistin Mesale Tolu ist zu ihrem Prozess nach Istanbul gekommen. (Politik, 16.10.2018 - 14:00) weiterlesen...

Ausreisesperre gegen Mesale Tolus Ehemann aufgehoben. Istanbul - Der Ehemann der in der Türkei angeklagten deutschen Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu darf das Land verlassen. Das Istanbuler Gericht hob die Ausreisesperre gegen Suat Corlu bei der Fortsetzung der Verhandlung auf. Der Prozess wegen Terrorvorwürfen gegen das Ehepaar wurde auf den 10. Januar vertagt. Der 33-Jährigen Tolu und ihrem Ehemann werden Verbindungen zur linksextremen Marxistisch-Leninistischen Kommunistischen Partei MLKP vorgeworfen, die in der Türkei als Terrororganisation gilt. Ausreisesperre gegen Mesale Tolus Ehemann aufgehoben (Politik, 16.10.2018 - 13:44) weiterlesen...

Terror-Vorwürfe - Mesale Tolu will an Prozess in Istanbul teilnehmen. Die Anschuldigungen sind schwerwiegend. Ihr drohen weitere 20 Jahre Haft. Doch Tolu will sich persönlich verteidigen. Sie riskiert es trotz ihrer siebenmonatigen Haft in der Türkei: Die deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt zu ihrem Prozess in Istanbul. (Politik, 16.10.2018 - 13:25) weiterlesen...

Tolu fordert vor Istanbuler Gericht Freispruch. Ihre Familie sei «geschädigt» worden, weil sie monatelang mit ihrem dreijährigen Sohn in Untersuchungshaft gesessen habe und ihr Mann nicht ausreisen dürfe. «Ich fordere im Namen meines Mannes die Aufhebung der Ausreisesperre und unseren Freispruch.» Die 33-Jährige saß im Gerichtssaal neben ihrem Mann Suat Corlu, der im selben Prozess angeklagt ist. Istanbul - Die deutsche Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu hat vor Gericht in Istanbul die Aufhebung der Ausreisesperre gegen ihren Mann und einen Freispruch für ihn und sich gefordert. (Politik, 16.10.2018 - 11:54) weiterlesen...

Terror-Vorwürfe - Mesale Tolu rechnet mit Haftstrafe in der Türkei. Die Anschuldigungen sind schwerwiegend. Ihr drohen weitere 20 Jahre Haft. Doch Tolu will sich persönlich verteidigen. Sie riskiert es trotz ihrer siebenmonatigen Haft in der Türkei: Die deutsche Journalistin Mesale Tolu kommt zu ihrem Prozess in Istanbul. (Politik, 16.10.2018 - 09:42) weiterlesen...