Olympia, Biathlon

Pyeongchang - Die frühere Weltklasse-Biathletin Uschi Disl traut Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier bei den Winterspielen in Pyeongchang in den nächsten vier Rennen noch vier weitere Medaillen zu.

12.02.2018 - 21:00:07

Weltklasse-Biathletin - Uschi Disl traut Laura Dahlmeier noch vier Medaillen zu

«Bei Laura ist momentan alles möglich. Das ist faszinierend. Sie ist in einer Wahnsinnsform und scheint besonders den Schießstand zu beherrschen», sagte die 47-Jährige in einem Interview des Nachrichtenportals «t-online.de».

Disl ist davon überzeugt, dass Dahlmeier «in jedem Wettkampf noch eine Medaille holen wird». Damit hält sie für Dahlmeier eine ähnliche Ausbeute wie bei der WM 2017 mit fünfmal Gold und einmal Silber für möglich. «Das traue ich ihr schon zu, weil ihre Konkurrentinnen alle ein bisschen schwächeln», sagte Disl, die zwischen 1991 und 2006 insgesamt 28 Medaillen bei Olympischen Spielen (9) und Weltmeisterschaften (19) erkämpfte.

Die Bayerin würde Dahlmeier «empfehlen, noch ein weiteres Mal Olympia mitzumachen. Sie hat noch so viele Jahre vor sich ? und ist eigentlich zu jung, um aufzuhören», meinte Uschi Disl. Bei den Winterspielen 2022 in Peking wäre Dahlmeier 28 Jahre alt.

In Pyeongchang könnte sie zum großen Star der Spiele aufsteigen - vier Medaillenchancen hat sie noch. Bisher erfolgreichster deutscher Skijäger bei einem Olympia-Ereignis ist Michael Greis, der bei den Winterspielen 2006 in Turin dreimal Gold holte - im Einzel, im Massenstart und mit der Staffel.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Dahlmeier ohne Medaille - Kuzmina gewinnt Massenstart. Nach ihren Erfolgen im Sprint und in der Verfolgung sowie Bronze im Einzel musste sich die 24-Jährige im Massenstart mit Platz 16 begnügen. Die siebenmalige Weltmeisterin leistete sich im Rennen über 12,5 Kilometer zwei Schießfehler. Erste wurde die nun dreimalige Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei. Silber sicherte sich die Weißrussin Darja Domratschewa, Bronze ging an die Norwegerin Tiril Eckhoff. Pyeongchang - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat bei den Winterspielen in Pyeongchang im vierten Rennen erstmals keine Medaille gewonnen. (Politik, 17.02.2018 - 13:16) weiterlesen...

Biathlon-Massenstart - Dahlmeier nur 16. - Kuzmina gewinnt Gold. Beim überlegenen Sieg von Anastasiya Kuzmina im Massenstart kam keine deutsche Skijägerin in die Top Ten. Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat erstmals keine Medaille gewonnen. (Sport, 17.02.2018 - 13:10) weiterlesen...

Biathlon - Dahlmeier ohne Medaille - Kuzmina gewinnt Massenstart Pyeongchang - Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat bei den Winterspielen in Pyeongchang im vierten Rennen erstmals keine Medaille gewonnen. (Sport, 17.02.2018 - 12:58) weiterlesen...

Modellathletin Die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier beim olympischen Rennen über 15 Kilometer in Pyeongchang. (Media, 15.02.2018 - 16:02) weiterlesen...

Dahlmeier holt dritte Olympia-Medaille - Bronze im Einzel. Die siebenmalige Weltmeisterin holte im Einzel Bronze und wird immer mehr zu einem der großen Stars von Pyeongchang. Nach ihrem Doppelsieg in Sprint und Verfolgung musste sich die 24-Jährige nach einem Schießfehler über 15 Kilometer nur der fehlerfreien schwedischen Überraschungs-Olympiasiegerin Hanna Öberg und Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei geschlagen geben. Vierte wurde die starke Bayerin Franziska Preuß. Pyeongchang - Biathlon-Königin Laura Dahlmeier hat bei den Olympischen Winterspielen im dritten Rennen ihre dritte Medaille gewonnen. (Politik, 15.02.2018 - 10:56) weiterlesen...

Biathlon-Star - Dahlmeier holt dritte Olympia-Medaille - Bronze im Einzel. Auch im dritten Rennen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang holt die 24-Jährige eine Medaille. Nach zuvor zweimal Gold ist es am Donnerstag Bronze. Laura Dahlmeier hat es wieder getan. (Sport, 15.02.2018 - 10:48) weiterlesen...