Olympia, Doping

Pyeongchang - Der japanische Shorttrack-Läufer Kei Saito hat für den ersten Dopingfall bei den Olympischen Winterspielen 2018 gesorgt.

13.02.2018 - 05:02:05

Erster Dopingfall bei Olympia: Shorttracker Saito suspendiert. Wie die Ad-Hoc-Kammer des Internationalen Sportschiedsgerichtshofes in Pyeongchang mitteilte, wurde bei der Analyse einer Trainingskontrolle das Diuretikum Acetalozamid entdeckt. Der 22 Jahre alte Dritte der Junioren-WM 2013 wurde vorläufig für die Wettkämpfe in Pyeongchang suspendiert. Er verließ das olympische Dorf freiwillig. Über eine Sanktion will der CAS bis zum Ende der Winterspiele entscheiden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Vor Olympia-Schlussfeier - Schwere Entscheidung: Wie das IOC den Fall Russland bewertet Das IOC steht vor einer schweren Entscheidung. (Sport, 21.02.2018 - 11:08) weiterlesen...

Auch B-Probe positiv - Russischer Doping-Rückfall sorgt für IOC-Dilemma. Auch die B-Probe des russischen Bronze-Gewinners im Curling ist nach Angaben des eigenen Teams positiv. Für das IOC wird die Entscheidung über Russlands Teilnahme an der Schlussfeier immer schwerer. (Sport, 20.02.2018 - 13:56) weiterlesen...

Dopingfall - Tass: B-Probe bei russischem Curler Kruschelnizki positiv Pyeongchang - Der russische Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki ist nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass des Dopings überführt. (Sport, 20.02.2018 - 12:48) weiterlesen...

Tass: B-Probe bei russischem Olympia-Curler Kruschelnizki positiv. Auch die B-Probe des Bronze-Gewinners im neuen Mixed-Wettbewerb beweise die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium, meldete die Agentur unter Berufung auf das russische Team am Dienstag. Pyeongchang - Der russische Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki ist nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass des Dopings überführt. (Politik, 20.02.2018 - 12:44) weiterlesen...

Tass: B-Probe bei russischem Olympia-Curler positiv. Auch die B-Probe des Bronze-Gewinners im neuen Mixed-Wettbewerb beweise die Einnahme der verbotenen Substanz Meldonium, meldete die Agentur unter Berufung auf das russische Team. Pyeongchang - Der russische Olympia-Curler Alexander Kruschelnizki ist nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Tass des Dopings überführt. (Politik, 20.02.2018 - 12:44) weiterlesen...

Curling - Dopingverdacht bringt Russen bei Olympia in Bedrängnis. Die Causa könnte die Entscheidung über die Aufhebung der IOC-Sanktionen gegen Russland beeinflussen. Der Dopingverdacht gegen einen russischen Curler sorgt bei den Winterspielen in Pyeongchang für Wirbel. (Sport, 19.02.2018 - 12:29) weiterlesen...