Olympia, Biathlon

Pyeongchang - Biathletin Laura Dahlmeier hat nach dem Gewinn ihrer zweiten Goldmedaille in Pyeongchang ihren geplanten Auftritt im ZDF-Studio abgesagt.

12.02.2018 - 15:44:05

Dahlmeier sagt TV-Auftritt ab - «Vorsichtsmaßnahme». «Sie ist einfach komplett hinüber. Sie hat das Feiern der zweiten Goldmedaille etwas reduziert», erläuterte Stefan Schwarzbach, der Pressesprecher des Deutschen Skiverbandes, den Verzicht vor der Kamera. Nachdem die 24-Jährige nach ihrem Verfolgungssieg den Medien-Marathon hinter sich gebracht, musste sie sich bei der Doping-Kontrolle erschöpft hinlegen. «Sie hatte wegen der Kälte wirklich starke Schmerzen», sagte Schwarzbach.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Gold für Weißrussland - Debakel für Dahlmeier und Co.: Biathlon-Staffel nur Achte. Am Donnerstag reichte es für das Quartett um Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier nur zu Rang acht. Genau wie vor vier Jahren in Sotschi sind die deutschen Biathletinnen auch bei den Winterspielen in Pyeongchang im Staffelrennen ohne Medaille geblieben. (Sport, 22.02.2018 - 13:38) weiterlesen...

Gold für Weißrussland - Biathlon-Staffel der Damen bei Olympia nur auf Platz acht Pyeongchang - Die favorisierten deutschen Biathletinnen sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Staffelrennen überraschend leer ausgegangen. (Sport, 22.02.2018 - 13:36) weiterlesen...

Biathlon-Staffel mit Dahlmeier nur auf Platz acht. Das Quartett in der Besetzung Franziska Preuß, Denise Herrmann, Franziska Hildebrand und Laura Dahlmeier musste sich nach drei Strafrunden und elf Nachladern mit dem achten Platz begnügen. Der Olympiasieg bei den Winterspielen in Pyeongchang ging an Weißrussland, Silber und Bronze holten Schweden und Frankreich. Pyeongchang - Die favorisierten deutschen Biathletinnen sind bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Staffelrennen überraschend leer ausgegangen. (Politik, 22.02.2018 - 13:32) weiterlesen...

Wut nach Platz vier - Biathleten verballern Gold - Protest rettet Bronze nicht. Am Ende gab es Platz vier, auch ein Protest verhalf nicht zu einer Medaille. Die deutschen Biathleten haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang eine fast schon sicher geglaubte Goldmedaille noch aus der Hand gegeben. (Sport, 20.02.2018 - 16:04) weiterlesen...

Vierter Platz - Deutsche Biathleten gehen mit der Mixed-Staffel leer aus. Das Weltmeister-Quartett in der Besetzung Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Erik Lesser und Arnd Peiffer musste sich in Pyeongchang mit Platz vier begnügen. Pyeongchang - Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen mit der Mixedstaffel überraschend leer ausgegangen. (Sport, 20.02.2018 - 13:36) weiterlesen...

Deutsche Biathleten gehen mit der Mixed-Staffel leer aus. Das Weltmeister-Quartett in der Besetzung Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Erik Lesser und Arnd Peiffer musste sich in Pyeongchang mit Platz vier begnügen. Der Olympiasieg ging an Frankreich, das sich vor Norwegen und Italien durchsetzte. Pyeongchang - Die deutschen Biathleten sind bei den Olympischen Winterspielen mit der Mixedstaffel überraschend leer ausgegangen. (Politik, 20.02.2018 - 13:34) weiterlesen...