International, Russland

Putin und Trump treffen sich voraussichtlich am Freitag

09.11.2017 - 08:42:06

Putin und Trump treffen sich voraussichtlich am Freitag. Moskau - Das zweite Treffen von Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump wird nach russischen Angaben an diesem Freitag erwartet. «Wahrscheinlich wird es der 10. November», sagte Putins außenpolitischer Berater Juri Uschakow Agenturen zufolge am Donnerstag. Der genaue Zeitpunkt werde noch abgestimmt. Zuvor hatten beide Seiten ihre Bereitschaft zu einem Treffen am Rande des Gipfels der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft in Vietnam ausgedrückt. Nach Angaben aus Moskau dürfte es in dem Gespräch vor allem um die Koreakrise und den Syrien-Konflikt gehen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Japanischer Auftaktsieg - Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen Saransk - Japans Bundesliga-Profis Shinji Kagawa und Yuya Osako haben Kolumbien um Bayern-Star James Rodríguez den Auftakt in die Fußball-WM in Russland kräftig verdorben. (Sport, 19.06.2018 - 16:00) weiterlesen...

Kreml: Noch keine Klarheit über Gipfel Putin-Trump. Moskau - Ein Gipfeltreffen von Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump ist nach Angaben des Kremls weiter unklar. Kremlsprecher Dmitri Peskow schloss allerdings aus, dass ein solches Treffen vor dem Nato-Gipfel am 11./12. Juli in Brüssel stattfinden werde. Diese Variante werde nicht erwogen, sagte er in Moskau der Agentur Interfax zufolge. Trump hatte in der vergangenen Woche gesagt, dass er nach seinem Treffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un bald auch mit Putin sprechen wolle. Kreml: Noch keine Klarheit über Gipfel Putin-Trump (Politik, 19.06.2018 - 12:44) weiterlesen...

Zweites Spiel für WM-Gastgeber Russland. Die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow trifft am Dienstag in St. Petersburg auf die Auswahl Ägyptens. Deren Stürmer Mohamed Salah wurde beim 0:1 gegen Uruguay noch geschont und soll jetzt dabei helfen, das drohende Aus bei der Fußball-WM abzuwenden. Ihre ersten Partien bestreiten die vier Teams aus Gruppe H. In Saransk stehen sich Kolumbien und Japan gegenüber. Polen trifft im Spartak-Stadion von Moskau auf den Senegal. Moskau - Nach dem fulminanten 5:0-Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien will WM-Gastgeber Russland nachlegen. (Politik, 19.06.2018 - 11:50) weiterlesen...

Happy Birthday - Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy. (Unterhaltung, 19.06.2018 - 10:04) weiterlesen...

Ausblick - Zweites Spiel für WM-Gastgeber - Bayern-Duo im Einsatz. Bei Gegner Ägypten ruhen die Hoffnungen auf einem Rückkehrer. Die beiden Bayern-Profis Robert Lewandowski und James Rodríguez stehen vor ihrem ersten Einsatz. Nach dem fulminanten 5:0-Auftaktsieg gegen Saudi-Arabien will WM-Gastgeber Russland nachlegen. (Sport, 19.06.2018 - 09:42) weiterlesen...

Harry Kane mit Doppelpack - WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen. Nun kommt es zum Duell mit den Deutschen. Belgien feierte ein 3:0 gegen Panama und England nach einem Doppelpack von Harry Kane ein spätes 2:1 gegen Tunesien. Schweden entscheidet sein erstes WM-Spiel gegen Südkorea knapp, aber hochverdient für sich. (Politik, 19.06.2018 - 06:44) weiterlesen...