Unfälle, Verkehr

Pulsnitz - Beim Zusammenstoß von einem Linienbus und einem Sattelschlepper sind in Sachsen 15 Kinder und der Lkw-Fahrer verletzt worden.

08.09.2017 - 22:14:05

Sattelzug kollidiert mit Bus: 15 Kinder und Lkw-Fahrer verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte der 56 Jahre alte Fernfahrer in Pulsnitz beim Abbiegen den Bus offenbar nicht rechtzeitig beachtet und war in dessen rechte Seite gefahren. Zwei Schüler im Alter von 13 und 16 Jahren erlitten schwere Verletzungen und kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Auch der Lkw-Fahrer wurde verletzt. 13 weitere Kinder wurden leicht verletzt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Mindestens drei Menschen bei Motorradunfällen gestorben. Das teilte die Polizei mit. In Mannheim wurde ein 22 Jahre alter Mann getötet, als er auf seinem Motorrad mit einem Biker und einem Auto zusammenstieß. Bei Billigheim nahe Heilbronn geriet ein Motorradfahrer ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Auto. Der 46-Jährige starb an der Unfallstelle. Im bayerischen Kochel am See starb ein Motorradfahrer, als er in einer Kurve stürzte und dann von einem anderen Motorrad erfasst wurde. Berlin - Bei mehreren Motorradunfällen sind in Süddeutschland mindestens drei Menschen getötet worden. (Politik, 20.06.2018 - 06:54) weiterlesen...

Bräutigam stirbt bei Junggesellenabschied. Der Bräutigam sei noch an der Unfallstelle in Alpirsbach gestorben, teilte die Polizei mit. Außerdem sei ein 22-Jähriger schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik. Den Angaben zufolge lief die mehrköpfige Gruppe in der Nacht neben und auf der Bundesstraße 294. Dort habe ein 67 Jahre alter Autofahrer die Männer übersehen und zwei von ihnen angefahren. Alpirsbach - Bei seinem Junggesellenabschied ist ein 34 Jahre alter Mann in Baden-Württemberg von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. (Politik, 17.06.2018 - 08:42) weiterlesen...

Abbiege-Assistenten gefordert - Radfahrer-Falle toter Winkel: Gefahr durch abbiegende Lkw. Abbiege-Assistenten könnten viele Unfälle verhindern. Deshalb sind sich im Grunde alle einig: Die Systeme sollten verpflichtend werden. Aber so einfach ist das leider nicht. Zusammenstöße zwischen Lastwagen und Radfahrern enden für die Radler oft tödlich. (Politik, 14.06.2018 - 10:52) weiterlesen...