Regierung, Konflikte

Prag - Syrien hat zwei Mitarbeiter einer deutschen Hilfsorganisation aus der Haft entlassen.

09.08.2018 - 17:58:04

Deutscher aus Haft in Syrien freigekommen. Sie landeten an Bord einer tschechischen Regierungsmaschine auf dem internationalen Flughafen in Prag. Einer der beiden Männer sei deutscher Staatsangehöriger, bestätigte der Botschafter der Bundesrepublik in Prag, Christoph Israng. Nach Medienberichten waren die beiden Männer vor mehreren Monaten nahe der Grenze zum Irak wegen des Vorwurfs des unerlaubten Grenzübertritts festgenommen worden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Regierungskrise in Israel: Netanjahu gegen Neuwahlen. «Wir befinden uns in einer der schwierigsten sicherheitspolitischen Phasen, und zu einer solchen Zeit stürzt man keine Regierung und hält keine Neuwahlen ab», sagte Netanjahu am Abend. Das wäre verantwortungslos. Netanjahu bekräftigte, er wolle nach dem Rücktritt des Verteidigungsministers Avigdor Lieberman auch dessen Amt übernehmen. Jerusalem - Angesichts einer Regierungskrise in Israel kämpft Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um eine Stabilisierung seiner rechtsreligiösen Koalition. (Politik, 18.11.2018 - 21:00) weiterlesen...

Kampf um Stabilität - Regierungskrise in Israel: Netanjahu gegen Neuwahlen. Nach dem Rücktritt des Verteidigungsministers will Netanjahu Neuwahlen verhindern. Die Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas in Gaza löst in Israel eine Koalitionskrise aus. (Politik, 18.11.2018 - 20:02) weiterlesen...

Nrtanjahu gegen Neuwahlen - Kampf um Ministerposten in israelischer Regierungskrise Jerusalem - Angesichts einer Regierungskrise in Israel kämpft Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um eine Stabilisierung seiner rechtsreligiösen Koalition. (Politik, 18.11.2018 - 12:32) weiterlesen...

Waffenruhe spaltet Koalition - Kampf um Ministerposten in israelischer Regierungkrise. Aus Protest gegen eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas war der ultra-rechte Verteidigungsminister Lieberman zurückgetreten. Jerusalem - Angesichts einer Regierungskrise in Israel kämpft Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um eine Stabilisierung seiner rechtsreligiösen Koalition. (Politik, 18.11.2018 - 11:47) weiterlesen...

Regierungkrise in Israel: Netanjahu gegen Neuwahlen. «In dieser sensiblen Sicherheitslage wäre es falsch, Neuwahlen anzusetzen», sagte Netanjahu. Am Abend wolle er Finanzminister Mosche Kachlon von der Mitte-Rechts-Partei Kulanu treffen, «in einem letzten Versuch, den Sturz der Regierung zu verhindern». Aus Protest gegen eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas im Gazastreifen war der ultra-rechte Verteidigungsminister Avigdor Lieberman am Mittwoch zurückgetreten. Jerusalem - Angesichts einer Regierungskrise in Israel kämpft Ministerpräsident Benjamin Netanjahu um eine Stabilisierung seiner rechtsreligiösen Koalition. (Politik, 18.11.2018 - 11:02) weiterlesen...

Israels Verteidigungsminister erklärt Rücktritt. Die Waffenruhe sei eine «Kapitulation vor dem Terror», sagte der Vorsitzende der ultra-nationalen Partei Israel Beitenu. Die Hamas feierte den Rücktritt als «politischen Sieg für Gaza». Israelische Soldaten erschossen nach palästinensischen Angaben am Nachmittag einen Fischer. Unklar ist, ob der Rückzug Liebermans vorzeitige Wahlen auslöst. Jerusalem - Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat aus Protest gegen eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas überraschend seinen Rücktritt erklärt. (Politik, 14.11.2018 - 17:46) weiterlesen...