Tiere, Essen & Trinken

Peking - Im Kampf gegen ein umstrittenes Hundefleisch-Festival in China haben Tierschützer einen Erfolg ihrer jahrelangen Proteste im In- und Ausland verbucht.

18.05.2017 - 09:00:06

Aktivisten: China verbietet Hundefleisch-Verkauf auf Festival. Wie die Tierschutzorganisationen Duo Duo und Humane Society International erklärten, wird die Stadt Yulin es Restaurants, Straßenständen und Markthändler in diesem Jahr verbieten, Hundefleisch während des Festes zu verkaufen. Tausende Hunde und auch Katzen wurden seit dem ersten Schlachtfest 2009 getötet. Tierschützer sagen, die Vierbeiner würden vergiftet oder zu Tode geprügelt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!