Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Rente, Soziales

Paris - Trotz Zugeständnissen der Regierung im Konflikt um die Rentenreform ist der Streik in Frankreich noch nicht zu Ende.

12.01.2020 - 04:14:06

Trotz Zugeständnissen weiter Rentenstreit in Frankreich. Für diesen Sonntag erwarteten die Pariser Verkehrsbetriebe RATP und die Staatsbahn SNCF weiter Beeinträchtigungen im Verkehr. Zwar seien alle Metro-Linien geöffnet, bedient werde der Großteil der Linien aber nur am Nachmittag, teilte RATP mit. Die Hardliner-Gewerkschaft CGT rief zu einem weiteren branchenübergreifen Protesttag in der kommenden Woche auf.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Rentenreform im Kabinett - neuer Massenprotest in Paris. Bei der Regierungssitzung unter Vorsitz von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron soll über einen entsprechenden Gesetzesentwurf beraten werden. Gewerkschaften haben unterdessen zu einem neuen Massenprotest gegen die Reformpläne aufgerufen. Der Pariser Nahverkehr soll erneut schwer gestört sein. Zuletzt hatte sich der Verkehr im Nahverkehrsnetz nach den Dauerstreiks wieder normalisiert. Paris - Frankreichs Regierung will nach wochenlangen Protesten das Gesetz zur Rentenreform auf den Weg bringen. (Politik, 24.01.2020 - 04:50) weiterlesen...

Frankreichs Premier verteidigt geplante Rentenreform. Jeder habe ein Interesse an einem gerechteren und solideren System, sagte Édouard Philippe der Tageszeitung «La Croix». Am Freitag will zunächst die Regierung bei einer Sitzung mit Staatschef Emmanuel Macron über den Gesetzesentwurf beraten. Gewerkschaften haben unterdessen zu einem neuen Massenprotest gegen die Reformpläne aufgerufen. Im öffentlichen Nah- und Fernverkehr wird erneut mit Störungen gerechnet. Paris - Frankreichs Premierminister hat angesichts eines Aufrufs zu neuen Massenprotesten erneut für die umstrittene Rentenreform geworben. (Politik, 23.01.2020 - 21:54) weiterlesen...

Normalität ab Montag? - Streikfront bröckelt in Frankreich - dennoch wieder Proteste. Dazu mischen viel zu viele Gewerkschaften mit. Eine von ihnen macht jetzt allerdings erstmal eine Verschnaufpause. In Frankreich wird es keinen Tag X geben, an dem plötzlich alle Streiks gegen die Rentenreform vorbei sind. (Politik, 19.01.2020 - 18:08) weiterlesen...

Wieder Gewalt bei «Gelbwesten»-Demonstration in Paris. Die Pariser Polizei meldete am Nachmittag mehr als 30 Festnahmen. Zu Spannungen soll es besonders am Pariser Ostbahnhof gekommen sein, berichtete der Sender Franceinfo. Mülltonnen wurden demnach in Brand gesteckt und Scheiben eingeschlagen. Die «Gelbwesten» demonstrieren bereits seit mehr als einem Jahr gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron. Ihr Ärger richtet sich auch gegen die geplante Rentenreform. Paris - Bei Protesten der «Gelbwesten» ist es in Paris zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. (Politik, 18.01.2020 - 17:00) weiterlesen...