Klima, International

Paris - F√ľhrende Politiker und Top-Verantwortliche der Wirtschaft haben bei einem Gipfel in Paris √ľber den verst√§rkten Kampf gegen den gef√§hrlichen Klimawandel beraten.

12.12.2017 - 11:56:07

Spitzentreffen - Pariser Gipfel will Kampf gegen Klimawandel vorantreiben

  • Verkehr in Moskau - Foto: Pavel Golovkin

    Kein Zustand auf Dauer: Verkehrsstau auf einer großen Straße in Moskau, im Hintergrund qualmen große Kraftwerke. Foto: Pavel Golovkin

  • Riesiges Solarkraftwerk - Foto: Abdeljalil Bounhar

    Strom aus W√ľstensonne:¬†Das gigantische Solarkraftwerk Noor 3 in der N√§he von Ouarzazate in Marokko. Foto: Abdeljalil Bounhar

  • Smog in Neu Delhi - Foto: Dichter¬†Smog in Neu Delhi: Die Millionenmetropole muss immer √∂fter zu Notma√ünahmen wie Fahrverboten greifen. Foto:¬†Harish Tyagi

    Dichter Smog in Neu Delhi: Die Millionenmetropole muss immer öfter zu Notmaßnahmen wie Fahrverboten greifen. Foto: Harish Tyagi

  • Solarkraft-Komplex in Marokko - Foto: Teresa Dapp

    So könnte es gehen Bei Ouarzazate in Marokko entsteht der größte Solarkraft-Komplex der Welt. Foto: Teresa Dapp

  • Hilfeschrei - Foto: Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto:¬†epa

    Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto: epa

  • Smog in Delhi - Foto: Autos, Motorr√§der und Rikschas in Neu-Delhi: Nicht nur der Verkehr sorgt in der indischen Hauptstadt f√ľr krass √ľberh√∂hte Schadstoffwerte. Foto:¬†ND-KK

    Autos, Motorr√§der und Rikschas in Neu-Delhi: Nicht nur der Verkehr sorgt in der indischen Hauptstadt f√ľr krass √ľberh√∂hte Schadstoffwerte. Foto:¬†ND-KK

  • D√ľrre und Hunger in Kenia - Foto: Stephen Morrison

    D√ľrre und Hunger in Kenia:¬†Experten sehen auch im¬†Klimawandel Gr√ľnde f√ľr die Fl√ľchtlingsstr√∂me. Foto: Stephen Morrison

  • Eisb√§r - Foto: David Goldman

    Wie lange hält das Eis noch? Ein Eisbär in der Meerenge Victoria Strait im nördlichen Kanada. Foto: David Goldman

  • Abholzung im Regenwald - Foto: Werner Rudhart

    Abholzung im brasilianischen Regenwald. Foto: Werner Rudhart

  • Flut in Tuvalu - Foto: Kyodo

    Kinder spielen auf einem vom Meerwasser √ľberflutetem Platz in Funafuti, der Hauptstadt des pazifischen Inselstaats Tuvalu. Foto: Kyodo

  • Hilfeschrei - Foto: Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto:¬†epa

    Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto: epa

Verkehr in Moskau - Foto: Pavel GolovkinRiesiges Solarkraftwerk - Foto: Abdeljalil BounharSmog in Neu Delhi - Foto: Dichter¬†Smog in Neu Delhi: Die Millionenmetropole muss immer √∂fter zu Notma√ünahmen wie Fahrverboten greifen. Foto:¬†Harish TyagiSolarkraft-Komplex in Marokko - Foto: Teresa DappHilfeschrei - Foto: Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto:¬†epaSmog in Delhi - Foto: Autos, Motorr√§der und Rikschas in Neu-Delhi: Nicht nur der Verkehr sorgt in der indischen Hauptstadt f√ľr krass √ľberh√∂hte Schadstoffwerte. Foto:¬†ND-KKD√ľrre und Hunger in Kenia - Foto: Stephen MorrisonEisb√§r - Foto: David GoldmanAbholzung im Regenwald - Foto: Werner RudhartFlut in Tuvalu - Foto: KyodoHilfeschrei - Foto: Hilfeschrei: Mohamed Nasheed, Staatsoberhaupt der Malediven, bei der weltweit ersten Unterwasser-Kabinettssitzung einer Regierung. Foto:¬†epa

Bei dem Spitzentreffen, zu dem Frankreichs Pr√§sident Emmanuel Macron eingeladen hat, ging es am Dienstag vor allem um Finanzfragen. ¬ęGeld und Kapital, das ist nicht die Herausforderung, vor der wir stehen¬Ľ, sagte Fidschi-Regierungschef Frank Bainimarama. Der Inselstaat war Gastgeber der Weltklimakonferenz in Bonn. Es seien genug Mittel f√ľr den Klimaschutz da, sagte er. ¬ęWas uns fehlt, sind die richtigen Anreize, die richtigen Regeln und das Investitionsumfeld.¬Ľ Regierungen und Privatwirtschaft m√ľssten so eng zusammenarbeiten wie nie zuvor, forderte der Regierungschef.

Zwei Jahre nach der Einigung auf das Pariser Klimaabkommen wurden bei dem Gipfel am Nachmittag mehr als 50 Staats- und Regierungschefs erwartet. Macron hatte im Sommer zu dem Spitzentreffen mit etwa 4000 Teilnehmern eingeladen, nachdem US-Pr√§sident Donald Trump den R√ľckzug seines Landes aus dem Klimavertrag angek√ľndigt hatte. Die Weltgemeinschaft hatte sich im Dezember 2015 das Ziel gesetzt, den durch Treibhausgase verursachten Temperaturanstieg auf deutlich unter zwei Grad zu begrenzen.

Die EU k√ľndigte indes an, mit ihrer milliardenschweren Investitionsoffensive f√ľr Afrika und f√ľr die europ√§ische Nachbarschaft auch den Klimaschutz f√∂rdern zu wollen. Mithilfe europ√§ischer B√ľrgschaften sollen dort bis 2020 klimafreundliche Investitionen im Wert von 9 Milliarden Euro angesto√üen werden, wie EU-Klimakommissar Miguel Arias Ca√Īete bei dem Treffen sagte.

W√§hrend des Gipfels kam es bei den wichtigsten Schnellbahnlinien der Region wegen eines Streiks zu erheblichen Behinderungen. Autos stauten sich Gro√üraum der Hauptstadt auf einer L√§nge von √ľber 500 Kilometern, berichtete der Nachrichtensender BFMTV.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

‚Ķ wir schenken Ihnen den Report ‚ÄěB√∂rsenpsychologie - Markttechnik f√ľr Trader‚Äú heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutschland in der Kritik - Merkel: M√ľssen im Klimaschutz wieder besser werden. Nun warnt sie vor teuren Folgen des Nichtstuns im Klimaschutz - und hat f√ľr Deutschland ein ¬ęgro√ües Sorgenkind¬Ľ ausgemacht. Seit zw√∂lf Jahren f√ľhrt Angela Merkel die Bundesregierung, als ¬ęKlimakanzlerin¬Ľ feiern Umweltsch√ľtzer sie l√§ngst nicht mehr. (Politik, 19.06.2018 - 13:48) weiterlesen...

Deutschland in der Kritik - Merkel spricht auf Berliner Klimaschutz-Konferenz. Den j√§hrlichen ¬ęPetersberger Klimadialog¬Ľ hat Merkel 2010 selbst ins Leben gerufen, um den internationalen Kampf gegen die Erderw√§rmung voranzubringen. Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht heute vor Vertretern aus mehr als 30 L√§ndern √ľber Klimaschutz. (Politik, 19.06.2018 - 05:10) weiterlesen...

Petersberger Klimadialog - Deutschland bangt um Glaubw√ľrdigkeit im Klimaschutz. Dabei hat die Bundesregierung noch andere Probleme - ihr droht etwa eine Blamage beim Klimaschutz. Umweltministerin Schulze legt vor G√§sten aus gut 30 L√§ndern ein Gest√§ndnis ab. Der Asylstreit √ľberschattet politisch derzeit alles. (Politik, 18.06.2018 - 22:04) weiterlesen...

Schulze: Klimaziele werden wohl noch deutlicher verfehlt. ¬ęDie Annahmen, die da zugrundeliegen, sind leider nicht so wahrscheinlich¬Ľ, sagte die SPD-Politikerin der ¬ęS√ľddeutschen Zeitung¬Ľ. Vor allem sei √ľbersch√§tzt worden, was die bisherigen Ma√ünahmen bewirken. Heute und morgen veranstaltet die Bundesregierung den Petersberger Klimadialog. Regierungsvertreter aus mehr als 30 L√§ndern sprechen in Berlin √ľber Klimaschutz und die Folgen der Erderw√§rmung. Berlin - Deutschland wird seine Klimaziele bis 2020 nach Einsch√§tzung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze m√∂glicherweise noch deutlicher verfehlen als bislang gedacht. (Politik, 18.06.2018 - 01:06) weiterlesen...