Staatsoberhaupt, Präsident

Paris - Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron hat bei seinem Amtsantritt Reformen der Europäischen Union gefordert.

14.05.2017 - 18:06:06

Amtseinführung im Élyséepalast: Macron will «demokratischeres Europa». «Wir brauchen ein effizienteres, demokratischeres, politischeres Europa», sagte er. Daran werde er arbeiten. Macron löste mit einer feierlichen Zeremonie im Élyséepalast seinen Vorgänger François Hollande ab. Der sozialliberale 39-Jährige ist der jüngste französische Präsident aller Zeiten. Morgen will Macron seinen Premierminister ernennen und zum Antrittsbesuch bei Kanzlerin Angela Merkel nach Berlin reisen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!