Notfälle, Explosionen

Paris - Einen Tag nach der schweren Explosion im Zentrum von Paris ist in den Trümmern ein weiteres Todesopfer gefunden worden.

13.01.2019 - 12:42:05

Nach Explosion in Paris weitere Leiche gefunden. Die Zahl der Toten stieg damit auf vier, wie die Pariser Staatsanwaltschaft mitteilte. Ob es sich bei der nun gefundenen Leiche um eine vorher als vermisst gemeldete junge Frau handelte, blieb zunächst unklar. Die Explosion hatte sich am Samstag gegen 9.00 Uhr etwa einen Kilometer Luftlinie entfernt von der Pariser Oper ereignet. Die Behörden gehen davon aus, dass das Unglück durch ein Gasleck ausgelöst worden war.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Totes Mädchen gefunden - Explosion in Wohnhaus: Kripo will Ursache klären. Die Arbeit der Kripo geht nun erst richtig los. Nach der verheerenden Explosion des Wohnhauses einer Familie im Allgäu gibt es traurige Gewissheit: Zwei Menschen sind tot. (Politik, 20.05.2019 - 17:59) weiterlesen...

Defekte Gasleitung verursachte Wohnhausexplosion mit zwei Toten. Laut Polizei wurde neben dem komplett zerstörten Gebäude eine beschädigte Leitung für Flüssiggas entdeckt. Dadurch sei wohl über einen längeren Zeitraum Gas in das Haus geströmt, obwohl das Gebäude selbst keinen Gasanschluss gehabt habe. Bei der Explosion in Rettenbach am Auerberg waren gestern der 42 Jahre alte Familienvater und seine siebenjährige Tochter ums Leben gekommen. Rettenbach am Auerberg - Eine defekte Gasleitung hat die verheerende Wohnhausexplosion mit zwei Toten im Allgäu verursacht. (Politik, 20.05.2019 - 17:28) weiterlesen...

Hauseinsturz im Allgäu - Explosion tötet Vater und Tochter - Kripo prüft Gasleitung. Vater und Tochter sind tot. Nun beginnt die Ursachenforschung. Nach der verheerenden Explosion des Wohnhauses einer Familie im Allgäu gibt es traurige Gewissheit. (Politik, 20.05.2019 - 16:14) weiterlesen...

Nach Explosion in Wohnhaus will Kripo Ursache klären. Jetzt suchen Spezialisten der Kripo nach der Unglücksursache. Gestern war die 39 Jahre alte Mutter schwer verletzt aus dem Schutt geborgen worden. Die beiden Söhne des Paares und die Mieterin einer Einliegerwohnung waren bei der Explosion nicht in dem Haus. Rettenbach am Auerberg - Nach der verheerenden Explosion eines Wohnhauses im Allgäu gibt es traurige Gewissheit: Zwei Menschen sind tot, mutmaßlich ein 42 Jahre alter Vater und seine siebenjährige Tochter. (Politik, 20.05.2019 - 12:42) weiterlesen...

Totes Mädchen nach Explosion in Wohnhaus gefunden. Helfer bargen am Morgen die Leiche eines Mädchens, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Dabei handele es sich wohl um die Siebenjährige, die in dem Haus gewohnt hatte. Bei dem in der Nacht geborgenen Toten könnte es sich um den vermissten 42 Jahre alten Vater des Mädchens handeln. Gestern hatten Einsatzkräfte die 39 Jahre alte Mutter des Mädchens schwer verletzt aus den Trümmern gerettet. Rettenbach am Auerberg - Nach der Explosion in einem Wohnhaus im Allgäu ist auch ein Kind tot gefunden worden. (Politik, 20.05.2019 - 09:20) weiterlesen...

Unglück im Allgäu - Totes Mädchen nach Explosion in Wohnhaus gefunden Nach einer Explosion in einem Wohnhaus im Allgäu herrscht traurige Gewissheit: Das Unglück in Bayern hat ein zweites Todesopfer gefordert. (Politik, 20.05.2019 - 08:42) weiterlesen...