Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Krankheiten, Gesundheit

Paris - Das in China aufgetretene neue Coronavirus hat Europa erreicht.

24.01.2020 - 21:00:06

Erste Fälle der neuen Lungenkrankheit in Europa. In Frankreich wurden zwei Fälle der dadurch verursachten Lungenkrankheit bestätigt, wie die französische Gesundheitsministerin Agnès Buzynmitteilte. Demnach traten die beiden Erkrankungen in Bordeaux und in Paris auf. Die ersten Fälle der Erkrankung waren Anfang des Jahres in der chinesischen Stadt Wuhan aufgetreten. In China liegt die Zahl nachgewiesener Infektionen im Land den Behörden zufolge derzeit bei rund 900. Mehr als 25 der Patienten sind gestorben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mehr Nachweise in Italien - Rekordanstieg bei Covid-19-Toten in China. In Europa ist Italien besonders stark betroffen. Die Zahl der gemeldeten Infektionen dort steigt. China meldet mehr Tote als je zuvor an einem Tag. (Politik, 24.02.2020 - 11:32) weiterlesen...

Italien: Über 150 Infizierte - Coronavirus: Zahl der Toten in China steigt sprunghaft. China meldet mehr Tote als je zuvor an einem Tag. Italien ergreift radikale Maßnahmen gegen das Coronavirus. In Südkorea herrscht Alarmzustand. Ein Corona-Fehlalarm legt den Zugverkehr am Brenner lahm. (Politik, 24.02.2020 - 11:16) weiterlesen...

Italien: Über 150 Infizierte - Zahl der Toten in China steigt sprunghaft. China meldet mehr Tote als je zuvor an einem Tag. Italien ergreift radikale Maßnahmen gegen das Coronavirus. In Südkorea herrscht Alarmzustand. Ein Corona-Fehlalarm legt den Zugverkehr am Brenner lahm. (Politik, 24.02.2020 - 10:14) weiterlesen...

Verstärkte Nachfrage - Wegen Coronavirus sind kaum Schutzmasken mehr auf Lager. Doch in letzter Zeit ist auch die Nachfrage hierzulande immens. In China tragen viele Menschen auf der Straße Mundschutz, in Deutschland kennt man die Masken bislang eher aus dem OP-Saal. (Wirtschaft, 24.02.2020 - 08:14) weiterlesen...

Rund 500 Passagiere betroffen - Coronavirus: Fehlalarm legt Zugverkehr am Brenner lahm. China meldet mehr Tote als je zuvor an einem Tag. Italien ergreift radikale Maßnahmen gegen das Coronavirus. In Südkorea herrscht Alarmzustand. Ein Corona-Fehlalarm legt den Zugverkehr am Brenner lahm. (Politik, 24.02.2020 - 05:40) weiterlesen...

Rund 500 Passagiere betroffen - Corona-Fehlalarm legt Zugverkehr am Brenner lahm. Zuvor war er am Brenner gestoppt worden. Grund: Zwei Deutsche hatten Fieber und Husten - Coronavirus-Verdacht. Mit mehrstündiger Verspätung kommt der Eurocity dann doch noch in München an. (Politik, 24.02.2020 - 03:08) weiterlesen...