Notfälle, Explosionen

Paris - Bei der schweren Explosion mitten in Paris sind nach Angaben von Frankreichs Innenminister Christophe Castaner vier Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Feuerwehrleute.

12.01.2019 - 13:28:07

Gasleck in Bäckerei? - Vier Tote und viele Verletzte bei Explosion in Paris

  • Explosion in Paris - Foto: Kamil Zihnioglu/AP

    Feuerwehrleute am Ort der Explosion in einer Bäckerei in der Rue de Traverse im Zentrum von Paris. Foto: Kamil Zihnioglu/AP

  • Explosion in Paris - Foto: Chen Yichen/XinHua

    Feuerwehrleute auf dem Weg zum Unglücksort im Zentrum von Paris. Foto: Chen Yichen/XinHua

  • Premierminister - Foto: Thibault Camus/AP

    Edouard Philippe (M), Premierminister von Frankreich, auf dem Weg zum Explosionsort. Foto: Thibault Camus/AP

Explosion in Paris - Foto: Kamil Zihnioglu/APExplosion in Paris - Foto: Chen Yichen/XinHuaPremierminister - Foto: Thibault Camus/AP

Zehn Menschen seien schwer, weitere 37 leichter verletzt worden, sagte der Minister am Samstagmittag dem Fernsehsender BFMTV.

Ursprünglich war die Feuerwehr wegen des Verdachts auf austretendes Gas an den Ort der späteren Explosion gerufen worden, wie die Polizei-Sprecherin am Morgen sagte. Rund 100 Polizisten und knapp 200 Feuerwehrleute waren laut Innenminister im Einsatz. Die Lage sei unter Kontrolle, hieß es am Vormittag.

Die Explosion erschütterte das 9. Arrondissement in Paris kurz vor angekündigten Demonstrationen der «Gelbwesten» in der Hauptstadt. Die Behörden befürchten bei den Protesten eine erneute Eskalation der Gewalt. Rund 5000 Sicherheitskräfte sind in Paris im Einsatz, um die Demonstrationen abzusichern. In den vergangenen Wochen war es bei den Protesten der Bewegung immer wieder zu Gewalt und Ausschreitungen gekommen. Besonders Paris war betroffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Mutmaßlicher Täter nach Explosion von Lyon festgenommen. Der 24-jährige Mann sei seit dem Morgen in Polizeigewahrsam, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Er werde verdächtigt, Urheber des Anschlags zu sein, und wurde in Lyon festgenommen. Bei der Explosion am Freitagabend im Zentrum der südostfranzösischen Stadt waren 13 Menschen verletzt worden. Die Pariser Anti-Terror-Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen ein. Mithilfe von Sicherheitskameras konnte ein Teil des Weges des mutmaßlichen Täters nachverfolgt werden, heißt es. Lyon - Nach einer Explosion mit mehreren Verletzten im französischen Lyon ist der mutmaßliche Täter festgenommen worden. (Politik, 27.05.2019 - 11:06) weiterlesen...

Ermittler: Hintergrund der Explosion in Lyon noch unklar. Es habe noch niemand die Tat für sich reklamiert, erklärte Staatsanwalt Rémy Heitz in Lyon. Aber allein die Tatsache, dass jemand mitten am Tag in einer belebten Straße eine solche Tat verübe, reiche für Anti-Terror-Ermittlungen aus. Die Staatsanwaltschaft ermittle nun unter anderem wegen versuchten Mordes im Zusammenhang mit einem terroristischen Hintergrund. Der Täter ist weiterhin auf der Flucht. Lyon - Nach der Explosion mit 13 Verletzten in Lyon ist der Hintergrund der Tat noch unklar. (Politik, 25.05.2019 - 14:48) weiterlesen...

Suche nach Tatverdächtigem - Chef-Ermittler: Hintergrund der Explosion in Lyon unklar. Nun explodiert wieder ein Sprengsatz. Doch was dieses Mal dahintersteckt, gibt den Ermittlern Rätsel auf. Frankreich ist in den vergangenen Jahren von Terroranschlägen erschüttert worden. (Politik, 25.05.2019 - 13:34) weiterlesen...

Suche nach Tatverdächtigem - Hintergrund der Explosion in Lyon weiter unklar. Dann erschüttert eine Explosion eine belebte Geschäftsstraße. Ein Verdächtigter ist auf der Flucht. Anti-Terror-Spezialisten ermitteln. Viele Menschen sind beim gutem Wetter in Lyon unterwegs. (Politik, 25.05.2019 - 13:06) weiterlesen...

Suche nach Tatverdächtigem - Hintergrund der Explosion in Lyon weiter unkklar. Dann erschüttert eine Explosion eine belebte Geschäftsstraße. Ein Verdächtigter ist auf der Flucht. Anti-Terror-Spezialisten ermitteln. Viele Menschen sind beim gutem Wetter in Lyon unterwegs. (Politik, 25.05.2019 - 12:52) weiterlesen...

Suche nach Tatverdächtigem - Explosion in Lyon: Noch drei Verletzte in der Klinik. Dann erschüttert eine Explosion eine belebte Geschäftsstraße. Ein Verdächtigter ist auf der Flucht. Anti-Terror-Spezialisten ermitteln. Viele Menschen sind beim gutem Wetter in Lyon unterwegs. (Politik, 25.05.2019 - 12:08) weiterlesen...