Konflikte, Burkina Faso

Ouagadougou - Nach einer nächtlichen Schießerei in Ouagadougou werden nach ersten Medienberichten mehrere Todesopfer befürchtet.

14.08.2017 - 03:54:06

Schießerei in Ouagadougou - Mehrere Tote befürchtet. Unbekannte hatten im Zentrum der Hauptstadt von Burkina Faso ein Hotel und Restaurants aus automatischen Waffen beschossen. Polizei und Armee riegelten das Gebiet ab, lieferten sich dann Schusswechsel mit den Angreifern. Über die Hintergründe liegen bislang keine Angaben vor. Im Januar 2016 hatten Islamisten ein Restaurant und ein Hotel in Burkina Faso angegriffen. Dabei starben 29 Menschen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!