Unwetter, Notfälle

Okayama - Die Sommerhitze in Japans Überschwemmungsgebieten setzt Tausenden Menschen in Notunterkünften immer mehr zu.

13.07.2018 - 11:00:06

Hitze setzt Japans Überschwemmungsopfern zu. Die Temperaturen stiegen auf über 30 Grad bei hoher Luftfeuchtigkeit, was das Risiko von Hitzeschlag erhöht, wie örtliche Medien berichteten. Eine Woche nach den sintflutartigen Regenfällen belief sich die Zahl der Todesopfer durch Erdrutsche und Überschwemmungen auf mehr als 200, und 60 Menschen gelten weiter als vermisst. Glück im Unglück hatte ein kleines Pferd: Es konnte sich vor den Fluten auf das Dach eines Wohnhauses retten und harrte dort drei Tage lang aus.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Thai-Fußballer wieder zuhause - Ärzte sehr zufrieden. Fast vier Wochen nach der leichtsinnigen Idee, während der Regenzeit einen Ausflug in eine überflutete Höhle zu machen, durften alle das Krankenhaus der Provinzhauptstadt Chiang Rai verlassen. Die Ärzte bescheinigten ihnen einen guten Gesundheitszustand. Der Trainer, der das Team in die Höhle geführt hatte, kommt aller Wahrscheinlichkeit nach um strafrechtliche Ermittlungen herum. Chiang Rai - Nach dem glücklichen Ausgang des Höhlendramas in Thailand sind die zwölf Jungen des geretteten Fußball-Teams und der Trainer wieder zuhause. (Politik, 18.07.2018 - 19:16) weiterlesen...

Gesund und munter - Nach Höhlen-Drama: Thai-Fußballer wieder zuhause. Beim Abschied aus der Klinik zeigen sie sich erstaunlich munter. Das Höhlendrama glücklich beendet und jetzt auch zurück bei den Eltern: Die jungen Fußballer aus Thailand sind alle wieder gesund. (Politik, 18.07.2018 - 16:50) weiterlesen...

Ärzte sehr zufrieden - Thai-Fußballer wieder zuhause. Beim Abschied aus der Klinik zeigen sie sich erstaunlich munter. Das Höhlendrama glücklich beendet und jetzt auch zurück bei den Eltern: Die jungen Fußballer aus Thailand sind alle wieder gesund. (Politik, 18.07.2018 - 16:28) weiterlesen...

Gerettete Thai-Fußballer dürfen nach Hause. Dies teilten die Behörden auf einer Pressekonferenz mit dem Team in der Provinzhauptstadt Chiang Rai mit. Seit der Rettung waren die Jungen dort mit dem Trainer in einem Krankenhaus untergebracht. Als Beweis dafür, dass es ihnen inzwischen wieder gut geht, dribbelten die Jungen mit Bällen in den Saal. Nach Angaben der Ärzte haben sie nach den Tagen in der Höhle im Durchschnitt wieder drei Kilogramm Gewicht zugelegt. Chiang Rai - Acht Tage nach dem glücklichen Ende des Höhlendramas in Thailand dürfen die zwölf Jungen des geretteten Fußball-Teams wieder nach Hause. (Politik, 18.07.2018 - 14:22) weiterlesen...

Erster öffentlicher Auftritt - Thai-Fußballer dürfen nach Hause Chiang Rai - Acht Tage nach dem glücklichen Ende des Höhlendramas in Thailand dürfen die zwölf Jungen des geretteten Fußball-Teams wieder nach Hause. (Politik, 18.07.2018 - 13:44) weiterlesen...

Fauxpas - Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher. Jetzt hat sich Elon Musk für seine Attacken gegen einen der Retter im Höhlendrama entschuldigt. Eine peinliche Sache. (Wetter, 18.07.2018 - 12:28) weiterlesen...