Deutschland, Brennpunkte

Offenbach - Nach Frühlingsgewittern mit teils unwetterartigen Regenschauern zeigt sich der April in den kommenden Tagen von seiner sonnigen Seite.

14.04.2018 - 13:02:05

Wetter wird frühlingshaft - 25 Grad und Sonne: Der April zeigt seine freundliche Seite

Dabei werden vor allem im Süden Deutschlands Temperaturen von bis zu 25 Grad erreicht, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. «Angenehme Frühlingstage stehen uns bevor», sagte ein DWD-Meteorologe am Samstag in Offenbach.

An Sonntag halten sich einzelne Regenschauer nur noch im Norden und Westen. Im restlichen Deutschland lockt blauer Himmel ins Freie. Dabei steigen die Temperaturen auf Werte von mindestens 19 Grad. Nur an der Küste bleibt es mit 12 bis 18 Grad etwas frischer.

Zum Wochenbeginn kühlt es kaum ab - allerdings werden die Gewitter wieder häufiger. Sie breiten sich am Montag von Schleswig-Holstein über die Mitte bis zum Erzgebirge und der Lausitz aus. Auch an den Alpen kann es regnen. Dort gibt es auch am Dienstag Gewitter und teils kräftigen Regen. Im restlichen Land bleibt es trocken.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Extrem-April - 18 Grad Unterschied zwischen Nordost und Südwest. Nun geht die sommerliche Wetterphase zu Ende. Extreme Temperatur-Unterschiede erlebt Deutschland am Sonntag: Im Südwesten ist es 18 Grad wärmer als im Nordosten. (Politik, 22.04.2018 - 21:24) weiterlesen...

Frühsommer verabschiedet sich mit Blitz und Donner. Am wärmsten war es am Samstag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes in Regensburg und Saarbrücken mit jeweils 29,7 Grad. Knapp dahinter lag Rheinau-Memprechtshofen (Baden-Württemberg) mit 29,6 Grad. Doch damit ist Schluss: In den nächsten Tagen wird es wechselhafter und kühler. Die Wetterwende bringt Gewitter teils mit Sturmböen, Starkregen und Hagel. Offenbach - Mit Temperaturen von fast 30 Grad und viel Sonne haben die Menschen an vielen Orten in Deutschland ein geradezu sommerliches Wochenende mitten im Frühling genießen können. (Politik, 22.04.2018 - 20:58) weiterlesen...

Am Sonntag noch T-Shirt-Wetter - April-Sommer legt ab Montag den Rückwärtsgang ein. Mit dem Start in die neue Woche gehen die Temperaturen immer weiter zurück, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Offenbach - Der verfrühte Sommer legt in den kommenden Tagen spürbar den Rückwärtsgang ein. (Politik, 21.04.2018 - 12:50) weiterlesen...

Sommer im April legt ab Montag den Rückwärtsgang ein. Mit dem Start in die neue Woche gehen die Temperaturen immer weiter zurück, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Zuvor soll morgen aber noch einmal T-Shirt-Wetter mit Temperaturen von bis zu 30 Grad im Süden und in der Mitte herrschen. In den übrigen Landesteilen werden bis zu 25 Grad erreicht - nur an der Nordsee bleibt es mit maximal 21 Grad kühler. In der Nacht zum Montag muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. Offenbach - Der verfrühte Sommer legt in den kommenden Tagen spürbar den Rückwärtsgang ein. (Politik, 21.04.2018 - 12:30) weiterlesen...

Ab Montag kühler - Das Wochenende bringt traumhaftes Sommerwetter. Sommerliche Temperaturen, blauen Himmel und Sonne satt sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraus. Offenbach - Am Wochenende können Sonnenliebhaber noch mal ordentlich auftanken, bevor am Montag Gewitter aufziehen. (Politik, 20.04.2018 - 12:24) weiterlesen...