Deutschland, Offenbach

Offenbach - Blauer Himmel und milde Temperaturen haben schon am Wochenende ins Freie gelockt - doch mit dem Beginn der neuen Woche nimmt der Frühling so richtig Fahrt auf: Frühsommerliche 22 Grad erwarten die Meteorologen für den Dienstag, dazu einen klaren Himmel und viel Sonne.

26.03.2017 - 12:26:05

Hoch «Ludwiga» verwöhnt - Frühling nimmt Fahrt auf: Bis zu 22 Grad am Dienstag

  • Baumblüte in Düsseldorf - Foto: Roland Weihrauch

    Blühenden Magnolie in Düsseldorf. Hoch «Ludwiga» bringt den Frühling ins Land. Foto: Roland Weihrauch

  • Frühlingsbote - Foto: Sina Schuldt

    Wo die Störche sind, ist der Frühling nicht weit. Dieser hier nimmt letzte Reparaturen an seinem Nest vor. Foto: Sina Schuldt

  • Frühling - Foto: Alexander Prautzsch

    Tausende Zweiblättrige Blausterne blühen auf einer Wiese rings um die Kirche St. Nicolai in Zschortau. Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen erstrahlt in ganz Deutschland auch die Natur in vielen Farben. Foto: Alexander Prautzsch

Baumblüte in Düsseldorf - Foto: Roland WeihrauchFrühlingsbote - Foto: Sina SchuldtFrühling - Foto: Alexander Prautzsch

Nur im äußersten Norden und dem Bergland bleibt es die kommenden Tage vergleichsweise frisch. Dort steigen die Temperaturen höchstens auf Werte um die 14 Grad. Normal sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) um diese Jahreszeit in Deutschland ungefähr 10 bis 11 Grad.

Ursache für den aktuellen Bilderbuchfrühling ist Hoch «Ludwiga», das nach Südosteuropa zieht und warme Mittelmeerluft in den Südwesten Deutschlands strömen lässt. Bis mindestens Ende der Woche bleibt es daher bei dem Traumwetter. Temperaturrekorde erwarten die Wetterkundler jedoch nicht: «Von Rekorden, die im Süden Ende März um die 25 Grad liegen, sind wir noch weit entfernt», sagte ein DWD-Meteorologe am Sonntag in Offenbach.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Temperaturen über 20 Grad - Pfingstwetter: Sonne im Norden, Wolken im Süden. Dabei klettern die Temperaturen fast überall im Land auf über 20 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach berichtet. Offenbach - An den Pfingstfeiertagen zeigt sich das Wetter in Deutschland von seiner unbeständigen Seite. (Politik, 19.05.2018 - 12:42) weiterlesen...

Wetter an Pfingstmontag: bis zu 26 Grad und Sonnenschein. Morgen ist es in vielen Regionen des Landes bewölkt, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Von Schleswig-Holstein bis in die Region Leipzig regnet es vereinzelt. Am Sonntag ist es im Norden sonnig und trocken und im Süden wechselnd bewölkt. Dabei treten vor allem südwestlich der Eifel über Südhessen bis hin zum Berchtesgadener Land Schauer und teils kräftige Gewitter mit Starkregen auf. Am Montag wird es dann verbreitet freundlich. Offenbach - Nach einem eher regenerischen Samstag und Sonntag in Teilen Deutschlands versöhnt der Pfingstmontag mit Sonne und Temperaturen bis zu 26 Grad. (Politik, 18.05.2018 - 16:56) weiterlesen...

15 Minuten reichten für Chaos - Viersen im Tornado-Schock: «Schatzi, unsere ganze Terrasse!». Dennoch sagt die Stadt: Wir hatten unheimliches Glück. Nach dem Wirbelsturm im Raum Viersen haben Feuerwehr, Baumfäller und Dachdecker alle Hände voll zu tun. (Politik, 17.05.2018 - 17:24) weiterlesen...

Fragen und Antworten - «Jeder Tornado kann lebensgefährlich sein». Nach wenigen Minuten ist alles vorbei. Aber woher kommt das seltene Wetterphänomen, das man sonst vor allem aus den USA kennt? Der Wirbelsturm bei Viersen lässt viele Menschen ratlos zurück. Viersen - Am Niederrhein wütet am Mittwochabend ein Tornado, der viele Dächer abdeckt und zahlreiche Bäume umreißt. (Politik, 17.05.2018 - 17:20) weiterlesen...

Wetter an Pfingsten: heiter im Norden, wechselhaft im Süden. Vor allem im Nordosten erwartet der Deutsche Wetterdienst dank des Hochs «Sven» heiteres, trockenes und überwiegend warmes Wetter. Im Süden und Westen hingegen soll es mit Schauern und Gewittern eher wechselhaft werden. Blitz, Donner und Regen dürften am Samstag vor allem Thüringen und Sachsen sowie Bayern und das südöstliche Baden-Württemberg treffen. Offenbach - Das lange Pfingstwochenende naht, doch nur in der Nordhälfte Deutschlands dürfte das Wetter zum Grillen im Garten und Sonnen auf dem Balkon einladen. (Politik, 17.05.2018 - 14:04) weiterlesen...

Tornado am Niederrhein folgt das große Aufräumen. Zahlreiche Handyvideos zeigen, wie Anwohner den Wirbelsturm erlebten. «Schatzi, unsere ganze Terrasse», ruft eine aufgebrachte Frau in Viersen einem Mann zu, zeigt ihm durchs Fenster die Verwüstung. Nach dem Sturm am Abend mit zwei Verletzten und zahlreichen beschädigten Häusern wird aufgeräumt. Dachdecker rückten in der besonders betroffenen Ortschaft Viersen-Boisheim an. Die gute Nachricht: Keines der Häuser ist einsturzgefährdet, alle Menschen können zu Hause übernachten. Viersen - Die Erinnerung an den Tornado sitzt vielen Menschen am Niederrhein in den Knochen. (Politik, 17.05.2018 - 13:58) weiterlesen...