Deutschland, Schlaglichter

Offenbach - Bei viel Sonnenschein erwartet der Deutsche Wetterdienst heute wieder Temperaturen von bis zu 39 Grad in Deutschland.

07.08.2018 - 07:48:06

Hitzetage mit bis zu 39 Grad erwartet - teils Gewitter. Im Norden bleibt es dabei voraussichtlich weiterhin trocken. Im Süden - vor allem im Bergland - kann es aber zu teils kräftigen Gewittern mit Starkregen und Hagel kommen. In den folgenden Tagen steigt die Unwettergefahr in Deutschland. Am Donnerstag könnten Gewitter mit heftigem Regen dann vielerorts Abkühlung bringen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Dürre, Gewitter und Stürme - Mehrere Tote und hoher Schaden: DWD zieht Unwetterbilanz. Doch immer wieder gab es auch Gewitter mit heftigem Regen, der teilweise ganze Dörfer unter Wasser setzte. Vor allem monatelange Dürre hat das Jahr 2018 geprägt. (Politik, 13.12.2018 - 18:40) weiterlesen...

Meteorologen kündigen «weihnachtsmarkttaugliches Wetter» an. In Teilen des Landes wird es frostig und es fällt Schnee. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes sehen ein «weihnachtsmarkttaugliches Wetter» im Anmarsch. Morgen fällt vor allem im Osten Regen, der in tieferen Lagen als Schnee niedergeht. Im Westen bleibt es oftmals trocken und sonnig. Höchstwerte liegen zwischen 0 und 5 Grad. Im höheren Bergland herrscht Dauerfrost. Offenbach - Wer gerne Glühwein bei eisigen Temperaturen trinkt, dürfte in den kommenden Tagen auf seine Kosten kommen. (Politik, 11.12.2018 - 16:54) weiterlesen...

Schnee im Süden - Meteorologen kündigen «weihnachtsmarkttaugliches Wetter» an. In Teilen des Landes wird es frostig und es fällt Schnee. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sehen ein «weihnachtsmarkttaugliches Wetter» im Anmarsch. Offenbach - Wer gerne Glühwein bei eisigen Temperaturen trinkt, dürfte in den kommenden Tagen auf seine Kosten kommen. (Politik, 11.12.2018 - 13:28) weiterlesen...

Schnee im Süden - Wetterdienst warnt vor rutschigen Straßen. Schon am Morgen gab es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) überfrierende Nässe auf Straßen in Süddeutschland, im östlichen Mittelgebirge sowie nördlich von Hamburg. Berlin - Autofahrer in ganz Deutschland müssen sich am Dienstag auf rutschige Straßen gefasst machen. (Politik, 11.12.2018 - 10:36) weiterlesen...

Nur im Westen scheint die Sonne. In anderen Teilen des Landes wird es angesichts starker Bewölkung und Schauern draußen eher ungemütlich. Das Wetter kühlt in den kommenden Tagen etwas ab, heißt es vom Deutschen Wetterdienst. Die Temperaturen bleiben meist über dem Gefrierpunkt. Nachts kann es aber vielerorts frostig und glatt werden. Morgen ist gerade in der Osthälfte und an den Alpen mit Wolken und auch Schauern zu rechnen. Offenbach - Nur der Westen Deutschlands darf sich in den kommenden Tagen auf etwas Sonne freuen. (Politik, 10.12.2018 - 14:48) weiterlesen...