Notfälle, Nordrhein-Westfalen

Oberhausen - Die in Oberhausen gefundene Weltkriegsbombe ist erfolgreich entschärft worden.

13.06.2018 - 23:52:05

Weltkriegsbombe in Oberhausen entschärft. Das teilte die Feuerwehr mit. Alle Bewohner dürften zurück in ihre Wohnungen, alle Absperrungen würden aufgehoben. Die 20-Zentner-Bombe war bei Bauarbeiten auf einem Feld gefunden worden. Vor der Entschärfung mussten mehr als 4000 Menschen im Ein-Kilometer-Umkreis in Oberhausen und dem angrenzenden Duisburg ihre Wohnungen verlassen. Mehrere Buslinien wurden umgeleitet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

SEK-Einsatz in Zug in Lippstadt - Fehlalarm. Der vermeintlich gesuchte und bewaffnete Mann entpuppte sich allerdings als harmloser Fahrgast, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Einsatzkräfte seien nach Zeugenhinweisen angerückt. Die Gleise im Bahnhof waren nach Bahnangaben während des Einsatzes gesperrt, es kam zu Einschränkungen im Zugverkehr. Nach dem Einsatz konnte die betroffene Regionalbahn aber weiterfahren. Lippstadt - Spezialkräfte der Polizei haben im westfälischen Lippstadt einen Zug umstellt und einen Verdächtigen kontrolliert. (Politik, 20.08.2018 - 21:56) weiterlesen...

Schiff auf Rhein wieder frei. Ein Teil der Promenade und ein Abschnitt auf dem Rhein wurden für den Einsatz gesperrt. Die 97 Passagiere und 28 Besatzungsmitglieder warteten geduldig, an Land gehen zu können. Sie waren von Koblenz nach Düsseldorf unterwegs und wollten für eine Stunde in Köln anlegen, als der Bug des Schiffes auf Grund geriet. Köln - Ein Containerfrachter hat ein festgefahrenes Passagierschiff auf dem Rhein in Köln wieder frei geschleppt. (Politik, 20.08.2018 - 17:10) weiterlesen...

In Köln auf Grund gelaufen: 120 Personen warten auf Bergung. Der Schiffsführer wollte am Nachmittag auf Höhe der Altstadt anlegen, der Bug geriet aber auf Grund. Aus eigener Kraft kommt das Schiff nicht frei. Jetzt wird versucht, es mit Hilfe eines zweiten Schiffes zu befreien». Vorher müssen aber die 97 Passagiere und das Bordpersonal an Land gebracht werden. Die Planungen zur Bergung sind in vollem Gange. Köln - Ein Schiff mit rund 120 Menschen an Bord hat sich in Köln auf dem Rhein festgefahren. (Politik, 20.08.2018 - 16:18) weiterlesen...

Rottweiler verwundet fünf Jahre altes Mädchen. Der Hund sei aus einem eingezäunten Gelände entwichen, habe das Kind unvermittelt attackiert und am Bein verwundet, sagte ein Sprecher der Polizei. Passanten und der Hundehalter konnten das Tier dazu bringen von dem Mädchen abzulassen. Es ist der zweite Rottweiler-Angriff in Nordrhein-Westfalen innerhalb weniger Tage. Erst am Donnerstag hatte ein Rottweiler einen zehn Jahre alten Jungen in einem Wald bei Wesel angefallen und ihm ins Bein gebissen. Dortmund - Ein Rottweiler hat in Dortmund ein fünf Jahre altes Mädchen angegriffen und verletzt. (Politik, 18.08.2018 - 21:54) weiterlesen...

Nach Bombendrohung: Condor-Maschine am Ziel. Die Condor-Maschine, die ursprünglich aus dem ägyptischen Hurghada kam, landete gegen 21.30 Uhr, wie ein Sprecher der Airline sagte. Die Polizei habe in Düsseldorf zwei der Fluggäste befragt. Einzelheiten nannte der Sprecher nicht. Das Flugzeug war auf der griechischen Insel Kreta außerplanmäßig gelandet, nachdem während des Fluges in einer Bord-Toilette eine Schmiererei mit einer Bombendrohung entdeckt wurde. Düsseldorf - Nach einem außerplanmäßigen Zwischenstopp wegen einer Bombendrohung sind 273 Fluggäste mit einem Tag Verspätung in Düsseldorf angekommen. (Politik, 18.08.2018 - 00:48) weiterlesen...