Unwetter, Tonga

Nuku'alofa - Der Wirbelsturm «Gita» hat im Pazifikstaat Tonga schwere Schäden angerichtet.

13.02.2018 - 08:26:05

Parlamentsgebäude zerstört - Wirbelsturm «Gita» richtet auf Tonga schwere Schäden an. So zerstörte der Sturm unter anderem das Parlamentsgebäude des Inselstaats. Es sei noch schwierig, das ganze Ausmaß der Zerstörungen abzuschätzen, sagten Rettungskräfte. Todesopfer wurden bislang nicht gemeldet.

«Es war eine furchtbare Nacht», sagte Graham Kenna von Tongas Katastrophenmanagementbehörde dem australischen Sender ABC. Eine große Zahl von Gebäuden sei zerstört, auf der gesamten Hauptinsel Tongatapu gebe es keinen Strom, so die Rettungskräfte. Mehrere Menschen wurden Berichten zufolge verletzt, auf Bildern waren Überschwemmungen, weggewehte Dächer und umgerissene Palmen zu sehen.

«Gita», ein Zyklon der zweithöchsten Stufe vier, war mit Windstößen von mehr als 200 Kilometern pro Stunde in der Nacht auf Dienstag auf Tongatapu getroffen. Nach Angaben der britischen Wetterbehörde w ar es der stärkste Sturm seit 60 Jahren, der über die Insel hinweggezogen war. Tonga besteht aus 45 bewohnten und mehr als 120 unbewohnten Inseln. Auf Tongatapu leben mehr als 70 000 Menschen. Der Sturm zieht nun weiter in Richtung der zu Fidschi gehörenden Lau-Inseln.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Unwetter überfluten vielerorts Straßen und Keller. Straßen wurden überflutet und Keller liefen voll - etwa in Hessen. Am Frankfurter Flughafen wurden mehr als 100 Starts und Landungen gestrichen - wegen Gewittern in Europa, aber auch wegen eines Fluglotsenstreiks in Frankreich. Wegen drohender Gewitter wurde zwischenzeitlich die Abfertigung eingestellt. Flugzeuge konnten zwar noch landen, die Passagiere aber nicht aussteigen. Offenbach - Im Westen und Südwesten Deutschlands haben Unwetter vielerorts Schäden hinterlassen. (Politik, 22.05.2018 - 20:50) weiterlesen...

Donnerwetter Ein Blitz durchzuckt den Abendhimmel über Frankfurt am Main. (Media, 22.05.2018 - 20:34) weiterlesen...

Keine guten Aussichten Dunkle Wolken hängen über einer Allee bei Waldenbuch in Baden-Württemberg. (Media, 22.05.2018 - 16:32) weiterlesen...

Wetterdienst warnt vor Unwetter in Süddeutschland Der Deutsche Wetterdienst hat am Samstag eine Unwetterwarnung für Süddeutschland herausgeben. (Sonstige, 19.05.2018 - 14:19) weiterlesen...

15 Minuten reichten für Chaos - Viersen im Tornado-Schock: «Schatzi, unsere ganze Terrasse!». Dennoch sagt die Stadt: Wir hatten unheimliches Glück. Nach dem Wirbelsturm im Raum Viersen haben Feuerwehr, Baumfäller und Dachdecker alle Hände voll zu tun. (Politik, 17.05.2018 - 17:24) weiterlesen...

Fragen und Antworten - «Jeder Tornado kann lebensgefährlich sein». Nach wenigen Minuten ist alles vorbei. Aber woher kommt das seltene Wetterphänomen, das man sonst vor allem aus den USA kennt? Der Wirbelsturm bei Viersen lässt viele Menschen ratlos zurück. Viersen - Am Niederrhein wütet am Mittwochabend ein Tornado, der viele Dächer abdeckt und zahlreiche Bäume umreißt. (Politik, 17.05.2018 - 17:20) weiterlesen...