Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Straßenverkehr, Autoindustrie

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) macht sich für Änderungen bei der Prämie für Elektroautos stark.

21.01.2020 - 08:15:25

Laschet will Ausnahmen bei E-Auto-Prämie

"Wir brauchen bei der Umweltprämie des Bundes eine Ausnahmeregelung für reine Elektrohersteller, um Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden", sagte Laschet der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Die Umweltprämie wurde von Autoindustrie und Bundesregierung vereinbart.

Der Kauf von E-Autos soll dabei mit bis zu 6.000 Euro gefördert werden, wobei die Hälfte der Summe vom Staat und die andere Hälfte von den Herstellern übernommen werden soll. Start-ups wie der Aachener E-Auto-Hersteller e.Go sehen durch die Pläne ihre Existenz gefährdet. Auch Laschet fürchtet um die gute Position, die sich E-Auto-Pioniere aus NRW aufgebaut haben. "Diese Entwicklung darf nicht durch Maßnahmen gefährdet werden, die gut gemeint, aber nicht so gut gemacht sind", forderte der Ministerpräsident. Um für Unterstützung zu werben, hatte Laschet auch schon Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) einen Brief geschrieben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

U-Haft wegen Mordversuchs gegen Verdächtigen von Volkmarsen angeordnet Gegen den 29-jährigen Verdächtigen, der mit einem Pkw am Montag in eine Zuschauermenge bei einem Rosenmontagsumzug im hessischen Volkmarsen nahe Kassel gefahren sein soll und dabei mehrere Menschen verletzt haben soll, ist durch das Amtsgericht Kassel Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes angeordnet worden. (Politik, 25.02.2020 - 20:32) weiterlesen...

42-jähriger Franzose stirbt bei Verkehrsunfall im Saarland Auf der Bundesautobahn 8 bei Saarlouis ist am Montagmorgen ein 42-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Politik, 24.02.2020 - 12:22) weiterlesen...

Scheuers Förderprogramm für Radschnellwege stockt Das Förderprogramm von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) für Radschnellwege (RSW) ist bisher offenbar ein Flop. (Politik, 23.02.2020 - 00:03) weiterlesen...

Kosten für Arbeiten an A3 und A49 steigen um 100 Millionen Euro Der geplante Ausbau der Autobahn A3 zwischen Fürth/Erlangen und Biebelsried in Bayern und der Bau der A49 zwischen Ohmtal und Fritzlar (Hessen) wird teurer als bislang veranschlagt. (Politik, 21.02.2020 - 05:02) weiterlesen...

ADAC begrüßt ausgeweitete Kaufprämie für E-Autos ADAC-Verkehrspräsident Gerhard Hillebrand hat die ausgeweitete Kaufprämie für Elektro-Autos begrüßt. (Politik, 20.02.2020 - 01:02) weiterlesen...

Scheuer kündigt Gesetz für schnelleres Planen an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat nach dem zuletzt vom Bundesrat verabschiedeten Maßnahmengesetzvorbereitungsgesetz ein weiteres Gesetzespaket angekündigt, das die Planung und Umsetzung von Infrastrukturprojekten vereinfachen soll. (Politik, 19.02.2020 - 17:23) weiterlesen...