Prozesse, Kriminalität

Norristown - Verzögert durch einen Zwischenfall und Zweifeln an der Jury hat die Neuauflage des Strafprozesses gegen den US-Entertainer Bill Cosby wegen sexueller Nötigung begonnen.

09.04.2018 - 23:58:05

Zweiter Cosby-Prozess gestartet. Zuvor war es auf Cosbys Weg zum Gericht zu einem Zwischenfall gekommen. Eine halbnackte Frau sprang Cosby vor dem Gerichtsgebäude in den Weg und schrie «Mister Cosby, Vergewaltiger». Ein erster Prozess war geplatzt, weil die Jury sich nicht auf ein Urteil hatte einigen können. Auch diesmal geht es um die Frage, ob Cosby Andrea Constand an einem Abend im Jahr 2004 sexuell missbrauchte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Urteil im Mordprozess gegen Erfinder Madsen fällt. Der dänische Erfinder Peter Madsen ist angeklagt, die Schwedin Kim Wall an Bord erst gefoltert, dann getötet, schließlich die Leiche zerstückelt und ins Meer geworfen zu haben. Dabei soll er eine Sex-Fantasie ausgelebt haben. Madsen selbst bestreitet allerdings sowohl den Mord als auch sexuellen Missbrauch. Der Tod der 30-Jährigen sei ein tragischer Unfall gewesen, sagte er. Kopenhagen - Im spektakulären Mordprozess um den Tod einer Journalistin in einem U-Boot soll am Mittwoch in Dänemark das Urteil fallen. (Politik, 25.04.2018 - 04:58) weiterlesen...

Prozess gegen Jan Rouven zieht sich weiter hin. Las Vegas - Der Prozess gegen den deutschen Magier Jan Rouven in Las Vegas wegen Besitzes von Kinderpornografie verzögert sich weiter. Die für morgen geplante Verkündung des Strafmaßes sei ausgesetzt worden, teilte ein Gerichtssprecher mit. Eine weitere Anhörung ist nun für den 11. Mai geplant. Derzeit klären die Parteien ab, ob der Illusionist aus Kerpen sein Schuldgeständnis wie beantragt zurückziehen kann. Der Magier war im März 2016 festgenommen worden. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Prozess gegen Jan Rouven zieht sich weiter hin (Politik, 25.04.2018 - 00:50) weiterlesen...

Mordprozess in Dänemark - Lebenslang für U-Boot-Bauer Madsen gefordert. Dessen Verteidigerin zeigt: Mit den gleichen Indizien lässt sich auch eine andere Geschichte erzählen. Für die Staatsanwaltschaft ist die Sache klar: Peter Madsen habe die Journalistin Kim Wall in seinem U-Boot getötet. (Politik, 23.04.2018 - 16:48) weiterlesen...

Mordprozess in Dänemark - Staatsanwalt fordert lebenslang für U-Boot-Bauer Madsen Laut einem rechtsmedizinischen Gutachten muss angenommen werden, dass Madsen eine Gefahr für Leben und Gesundheit anderer Menschen ist. (Politik, 23.04.2018 - 11:46) weiterlesen...

Erfinder Madsen angeklagt - U-Boot-Mordprozess: Psychiater raten zu Sicherungsverwahrung Kopenhagen - Psychiater halten den wegen Mordes angeklagten dänischen Erfinder Peter Madsen für so gefährlich, dass sie empfehlen, ihn auf unbestimmte Zeit ins Gefängnis zu schicken. (Politik, 23.04.2018 - 10:04) weiterlesen...

Prozess zum Mordfall Johanna in Gießen eröffnet. Zum Auftakt des Verfahrens vor dem Landgericht sollte nur die Anklage verlesen werden. Die Staatsanwaltschaft wirft einem 42-Jährigen aus Friedrichsdorf im Hochtaunuskreis vor, im Jahr 1999 das damals acht Jahre alte Mädchen missbraucht und getötet zu haben. Jahrelang hatte die Polizei erfolglos nach dem Täter gesucht. Erst Ermittlungen in einem anderen Missbrauchsfall und neue Analyseverfahren führten zu dem jetzt 42-Jährigen - er wurde im vorigen Oktober festgenommen. Gießen - Im hessischen Gießen hat am Vormittag der Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der kleinen Johanna begonnen. (Politik, 20.04.2018 - 10:44) weiterlesen...