Buntes, Kurioses

Nordhausen - Ein außergewöhnlicher Notruf ist am Wochenende bei der Thüringer Polizei eingegangen.

07.10.2018 - 16:48:06

Babyschale im Kofferraum. Ein Zeuge hatte in Nordhausen beobachtet, wie ein etwa 30 Jahre alter Mann eine Babyschale in den Kofferraum eines Autos stellte und wegfuhr. Bei ihren Ermittlungen auf der Suche nach einem im Kofferraum vermuteten Baby wurden die Beamten überrascht: Der Fahrer transportiert öfter die Lieblingspuppe seiner Tochter in einer Babyschale. Das Mädchen legt Wert darauf, dass auch seine Puppe sicher transportiert wird.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Falsches Haus: SEK stürmt Wohnzimmer von 88-Jähriger Dame. Die Beamten hatten sich in der Hausnummer vertan. Das Spezialeinsatzkommando stürmte dann statt der Wohnung eines gesuchten Rockers das Wohnzimmer der Rentnerin. Hintergrund des Großeinsatzes, bei dem parallel Razzien in Hagen, Dortmund, Unna, Witten und im Märkischen Kreis liefen, war laut Staatsanwaltschaft ein versuchtes Tötungsdelikt im Rocker-Milieu. Lüdenscheid - Bei einer Rocker-Razzia in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei die Tür einer 88 Jahre alten Dame aufgestoßen und eine Blendgranate gezündet. (Politik, 11.12.2018 - 16:08) weiterlesen...

Schokolade auf Straße - Kein Zuckerschlecken für Feuerwehr. Die Masse war aus einem Gebäude eines Pralinenherstellers geströmt. Vermutet wird ein technischer Defekt. Mit Schaufeln, warmen Wasser und Dachdeckerbrennern machten sich Feuerwehrleute daran, die Schokolade zu beseitigen. Der Einsatz dauerte Stunden. Werl - Ein Bild wie aus dem Schlaraffenland: Etwa eine Tonne Schokolade ist im westfälischen Werl bis auf die Straße gelaufen. (Politik, 11.12.2018 - 15:08) weiterlesen...

Prozessbeginn - Tischler bastelte Blitzer-Attrappe - Verfahren eingestellt. Weil die Stadt aber nicht reagierte, baute er einen Blitzer aus Holz und stellte diesen in seinem Vorgarten auf - so der Vorwurf. Nun stand der Mann wegen Amtsanmaßung vor Gericht. Jahrelang setzte sich ein Kölner für Tempokontrollen vor seinem Haus ein. (Politik, 10.12.2018 - 16:06) weiterlesen...

Prozessbeginn - Mann baut Blitzer-Attrappe in Vorgarten. Weil die Stadt aber nicht reagierte, baute er einen Blitzer aus Holz und stellte diesen in seinem Vorgarten auf - so der Vorwurf. Nun steht der Mann wegen Amtsanmaßung vor Gericht. Jahrelang setzte sich ein Kölner für Tempokontrollen vor seinem Haus ein. (Politik, 10.12.2018 - 11:46) weiterlesen...

Lehrerin enttarnt Weihnachtsmann vor Erstklässlern als Lüge. Berichten zufolge war die Lehrerin an der Grundschule im Staat New Jersey als Vertretung im Einsatz und erklärte den Kindern, dass es «Santa Claus» nicht wirklich gebe. Auf Nachfragen erklärte sie auch noch den Osterhasen, die Zahnfee, einen Weihnachtselfen sowie Glück spendende Wichtel für erfunden. Viele Eltern hätten anschließend versucht, den Schaden zu Hause zu begrenzen, sagte eine Mutter. Newark - Eine Lehrerin in den USA hat den Weihnachtsmann vor einer Gruppe Erstklässler als Lüge enttarnt und darf deshalb nicht mehr an der Schule unterrichten. (Politik, 05.12.2018 - 22:44) weiterlesen...