Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wahlen, Parteien

Noch zeichnen die Wahlumfragen ein anderes Bild, aber CSU-Chef Markus Söder bleibt zuversichtlich, dass die Union das Rennen macht.

15.09.2021 - 08:38:44

Bundestagswahl - Söder sieht Anzeichen einer Trendwende. In der Politik sei es wie im Fußball.

Berlin - CSU-Chef Markus Söder zeigt sich optimistisch zu den Aussichten der Union bei der Bundestagswahl. «Wir sehen bereits die ersten Anzeichen einer Trendwende», sagte er der «Augsburger Allgemeinen».

«Ich halte alles für möglich, wir können die SPD im Bund noch abfangen. Es ist viel knapper, als die meisten im Moment glauben», so Söder. Er sei sehr zuversichtlich, dass die Union stärkste Kraft bei der Bundestagswahl werde. «Wir werden am Wahlabend vorne liegen. Klar ist das wie beim Fußball: Tipp und Hoffnung liegen eng beieinander. Man muss aber Optimist sein. Als Fan des 1. FC Nürnberg sowieso.»

Für die Probleme der Union machte Söder auch die Einschränkungen in der Corona-Pandemie mitverantwortlich. «Das ist die Grundproblematik der Politik in diesen Zeiten - es gibt zu wenig Nähe.» Auch für die CSU sei es eine Herausforderung, dass viele Begegnungen wegen Corona nicht stattfinden könnten.

«Die normale Liturgie des bayerischen Polit-Alltags fehlt uns allen wegen Corona. Es fehlen die Neujahrsempfänge, die Faschingszeit, die Starkbierzeit, die unzähligen Vereins- und Feuerwehrfeste, Kirchweihen, bis zum Oktoberfest als Höhepunkt.»

© dpa-infocom, dpa:210915-99-222805/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

CSU lehnt Juniorpartnerschaft in Bundesregierung ab CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat den Anspruch der Union auf das Kanzleramt unterstrichen und eine Juniorpartnerschaft abgelehnt. (Politik, 20.09.2021 - 02:03) weiterlesen...

Bundestagswahl - Letztes Triell mit teilweise rot-grünem Schulterschluss. Der Tonfall: sachlich. Der Erkenntnisgewinn: eher schmal. Ein letztes Mal treffen sich die Kanzlerkandidaten Olaf Scholz, Armin Laschet und Annalena Baerbock zur TV-Debatte. (Politik, 19.09.2021 - 22:58) weiterlesen...

Kanzlerkandidaten - TV-Triell: Dritter Schlagabtausch vor Bundestagswahl. Es geht um den Mindestlohn, Klimakrise und Clan-Kriminalität. Eine Woche vor der Bundestagswahl stellen sich Scholz, Baerbock und Laschet nochmals einem Triell. (Politik, 19.09.2021 - 21:58) weiterlesen...

Youtuber - Noch einmal «Zerstörung»: Rezo prangert Korruption an. Nun folgt ein drittes. «Inkompetenz» und «Klima-Katastrophe»: Zwei Videos unter dem Schlagwort «Zerstörung» hat der Youtuber Rezo vor der Bundestagswahl in der kommenden Woche bereits veröffentlicht. (Politik, 19.09.2021 - 17:44) weiterlesen...

Wahlkampf - Söder und Laschet üben sich in Einigkeit. Bei einem Doppelinterview loben sie sich gegenseitig. Söder und Laschet wollen sich kurz vor der Wahl auf «das Wesentliche» konzentrieren. (Politik, 19.09.2021 - 17:16) weiterlesen...

Teile der Linken bei Verteidigungspolitik kompromissbereit Teile der Linkspartei bereiten sich darauf vor, SPD und Grünen in der Verteidigungspolitik entgegenzukommen, um ein rot-grün-rotes Bündnis möglich zu machen. (Ausland, 19.09.2021 - 14:21) weiterlesen...